Kneifel: "Mehr Kooperationen zwischen Gemeinden ermöglichen!"

Bundesratspräsident Gottfried Kneifel besucht Amstetten

Wien (OTS) - "Mehr Kooperationsmöglichkeiten für Gemeinden, auch im Hoheitsbereich Bezirks- und Ländergrenzen überschreitend", forderte Bundesratspräsident Gottfried Kneifel bei einem offiziellen Besuch im Rathaus von Amstetten. "Es ist erstmalig, dass ein Bundesratspräsident Amstetten besucht", freute sich Bürgermeister Herbert Katzengruber, der den Gast aus Oberösterreich gemeinsam mit NR Ulrike Königsberger-Ludwig, Vizebgm. Ursula Puchebner, Vizebgm. Dieter Funke und Stadtamts-Direktorin Beatrix Lehner begrüßte.
Bei einem Gespräch, an dem auch die beiden Vizebürgermeister und die Stadtamtsleiterin teilnahmen, ging es vorrangig um mehr Effizienz in den Gemeinden, mit dem Ziel, das Serviceangebot der Gemeinden zu verbessern. Weiters war die Zusammenarbeit im Grenzgebiet Niederösterreich-Oberösterreich ein Thema. "Der Bundesrat soll zukünftig noch mehr zur starken Stimme der Regionen und Gemeinden werden", so Kneifel.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesratspräsident Gottfried Kneifel - Tel. 0664 / 4432858

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WBO0001