FP-Hammer: Monsterbau Lohwaggasse - SP-Scheed hat Druck endlich nachgegeben

FPÖ und BI erfolgreich

Wien (OTS) - Erfreut und erleichtert zeigt sich FPÖ-BvStv. Werner Hammer über das angeküdnigte Einlenken des Bauträgers beim geplanten Monsterbau in der Asperner Lohwaggasse. Nachdem SPÖ-Bezirksvorsteher Scheed über Monate gemauert und keine der Veranstaltung der Bürgerinitiative besucht hatte, hat er dem Druck von Anrainern und FPÖ schließlich doch nachgeben müssen. Wir werden jedoch gemeinsam mit der BI die Vorgangsweise von Bauträger und Bezirksvorstehung weiter mit Argusaugen beobachten, kündigt Hammer an. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0008