Ramharter: Wiedereinführung der Lehrstellenförderung und des Praxistests

Die Wiener Landesregierung wird aufgefordert, sich bei der Bundesregierung dafür einzusetzen

Wien (OTS) - Quasi über Nacht wurde von der Bundesregierung entschieden, den Praxistest zur Mitte der Lehrzeit kurzfristig auszusetzen und auch die diesbezüglichen Förderungen nicht mehr auszuzahlen. Die Lehrstellenförderungen sind bislang ausschließlich aus Mitteln des Insolvenzentgeltfonds finanziert, der als Folge der Wirtschaftskrise ein sehr hohes Defizit aufweist. Die Wirtschaftslage verbessert sich jedoch zusehends, damit auch die Lage des Fonds.

"Die Weiterführung der genannten Lehrlingsfördermaßnahme ist, nicht zuletzt angesichts der Resultate der Pisa-Studie und des bevorstehenden Mangels an qualifizierten Fachkräften, aus unserer Sicht notwendig", stellt dazu der Obmann der Wirtschaftskammerfraktion Fachliste-RFW Karl Ramharter fest. Und weiter," Es sind dafür öffentliche Mittel zur Finanzierung der Förderart "Ausbildungsnachweis zur Mitte der Lehrzeit" von der Bundesregierung zur Verfügung zu stellen".

"Wir werden die FPÖ Wien ersuchen, im Landtag einen Antrag einzubringen, der die Stadtregierung auffordert, sich bei der Bundesregierung für die Wiedereinführung der Lehrstellenförderung und des Praxistests einzusetzen", schloß Ramharter.

Rückfragen & Kontakt:

Fachliste der gewerblichen Wirtschaft
Günter RITTINGER - Mobil: 0664 34 00 121
Tel: 01-715 49 80-19, Fax: 01-715 49 80-12
E-Mail: wirtschaft@fachliste.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FGW0001