EP-Plenartagung diese Woche in Straßburg: die Themen

Libyen und der Nahe Osten sowie die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei und Montenegro als Schwerpunkte

Wien (OTS) - In der heute beginnenden Plenartagung des
Europäischen Parlaments befassen sich die Europaabgeordneten unter anderem mit den folgenden Themen:

  • Libyen, der Friedensprozess im Nahen Osten und der UN-Menschenrechtsrat
  • Parlament stimmt über EU-Aspirationen der Türkei und Montenegros ab
  • EU-Strategie für die Roma: Abgeordnete setzen Prioritäten
  • 100 Jahre Frauenrechte: Fehlende Parität von Frauen und Männern immer noch ein Problem
  • Ernennung eines österreichischen Kandidaten für den Rechnungshof

Im Rahmen der Plenartagung wird darüber hinaus auf Einladung der Europaabgeordneten Ernst Strasser, Hannes Swoboda, Ulrike Lunacek und Andreas Mölzer die "Kärntner Konsensgruppe", ausgezeichnet mit dem Bürgerpreis des Europäischen Parlaments, mit österreichischen und slowenischen Mitgliedern des Hauses diskutieren.

Eine ausführliche Vorschau zu diesen und anderen Themen der Plenartagung finden sie auf www.europarl.at.

Rückfragen & Kontakt:

Informationsbüro des Europäischen Parlaments für Österreich
Mag. Georg Pfeifer, Leiter und Presse-Attaché
Tel.: (++43-1) 516 17/200
georg.pfeifer@europarl.europa.eu
http://www.europarl.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IEP0001