Start für den neuen Wickelrucksack

Ab 7. März erhalten Eltern einen rundum erneuerten Wickelrucksack für ihre Babys

Wien (OTS) - Der Wickelrucksack, der Eltern von der MAG ELF nach
der Geburt ihres Kindes überreicht wird, wurde nach 10 Jahren einem Facelifting unterzogen. Auch die darin enthaltenen Produkte und Angebote wurden den geänderten Bedürfnissen angepasst. Der neue Wickelrucksack kommt ab 7. März zum Einsatz. "Damit möchte die Stadt Wien traditionell alle Babys herzlich willkommen heißen. Der Wickelrucksack und die darin enthaltenen Angebote sollen die Eltern bei den neuen Herausforderungen unterstützen. Bei der Übergabe des Rücksacks stehen die MitarbeiterInnen der MAG ELF den Eltern natürlich auch gleich für alle Fragen und Anliegen zur Verfügung", so der Kinder- und Jugendstadtrat Christian Oxonitsch.

Neues Aussehen, neuer Inhalt

Der Wickelrucksack präsentiert sich nun noch funktioneller, ergonomischer und in einer neuen Farbe. Auch der Inhalt wurde den Bedürfnissen junger Eltern angepasst. Zu einer kuscheligen Babydecke, praktischen Stoffwindeln, Babybodys, Leibchen und einer Haube gibt es Gutscheine für Dinge, die man für ein Baby gut gebrauchen kann. Enthalten sind auch viele Produktproben, eine Jausenbox der MA 10 und Informationen, wie der Öko-Ratgeber für Babys.

Leseförderung auch im Wickelrucksack

Als weitere Neuerung findet sich das Büchlein "Lesestart" der Büchereien Wien im Wickelrucksack. In der reich illustrierten Broschüre wird anschaulich und leicht verständlich beschrieben, wie man zu Hause Kinder im Kleinkindalter bei den ersten Schritten des Lesenlernens unterstützen kann. Als Ergänzung gibt es eine bunte und kindgerecht gestaltete Leselatte. Sie zeigt Eltern anhand der Größe des Kindes, welche Lernschritte beim Lesen gerade aktuell sind. Ergänzt wird das Lese-Angebot durch einen Büchergutschein. "Um Kindern schon früh Freude am Lesen zu vermitteln, reichen oft schon ein paar Minuten am Tag. Dass das sehr einfach ist und auch Spaß macht, können Eltern bei eigenen Veranstaltungen der Büchereien Wien für Kleinkinder erleben", so Oxonitsch.

"Zusammen klappt es"

Der Gutschein für den Wickelrucksack kann mit dem Mutter-Kind-Passes in jedem Eltern-Kind-Zentrum der MAG ELF abgeholt werden. Dort erhalten die Eltern auch die Dokumentenmappe "zusammen klappt es" in der viele Informationen rund um Schwangerschaft, Geburt und Elternsein enthalten sind. Der Wickelrucksack wird nach der Geburt im Spital überreicht.

Ein Geschenk mit Tradition

In Wien hat der Wickelrucksack, früher als Wäschepaket bekannt, eine lange Tradition. 1927 wurde unter Julius Tandler das erste Wäschepaket für alle neugeborenen Kinder eingeführt. "Kein Wiener Kind darf auf Zeitungspapier geboren werden", war der Slogan zum gesellschaftspolitischen Auftrag. 1934 wurde das kostenlose Säuglingswäschepaket von den Nationalsozialisten abgeschafft. Die Aktion konnte erst nach dem Zweiten Weltkrieg wieder aufgenommen werden. Die ersten Pakete wurden 1947 verteilt, zunächst allerdings nur an die bedürftigsten Familien. Erst ein Gemeinderatsbeschluss im Jahr 1949 ermöglichte es, die Gratispakete wieder allen Müttern zukommen zu lassen. Die letzte Adaptierung des Wäschepaktes erfolgte 2001. Damals wurde auch erstmals ein Kleinkinderrucksack angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

Herta Staffa
Öffentlichkeitsarbeit der MAG ELF
Telefon: 01 4000-90614
Mobil: 0676 8118-90614
E-Mail: herta.staffa@wien.gv.at

Edith Rudy
Mediensprecherin Stadtrat Christian Oxonitsch
Tel.: 01 4000 81440
Mobil: +43 676 8118 81440
E-Mail:edith.rudy@wien.gv.at
www.oxonitsch.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002