Korrektur zur OTS0105: ÖAMTC: Spritpreisrallye in Österreich - Boxenstopp bei unter 1,30 Euro/Liter einlegen

Diesel im Wochenvergleich um 3,3 Cent und Super um 2,6 Cent je Liter teurer

Wien (OTS) - Im ersten Absatz müsste es richtig lauten: "Dieses Phänomen der kontinuierlichen, aber vor allem mehrmals täglichen Preisänderungen gibt es in keinem anderen Bereich", ärgert sich ÖAMTC-Verkehrswirtschaftsexperte Martin Grasslober.

Korrigierte Version somit: Binnen einer Woche sind die durchschnittlichen Literpreise bei Super um 3,3 Cent und bei Diesel um 2,6 Cent gestiegen. "Dieses Phänomen der kontinuierlichen, aber vor allem mehrmals täglichen Preisänderungen gibt es in keinem anderen Bereich", ärgert sich ÖAMTC-Verkehrswirtschaftsexperte Martin Grasslober. "Was der Spritpreismarkt unbedingt braucht, sind höchste Transparenz und faire Mechanismen."

Die durchschnittlichen Preise in den Bundesländern präsentieren sich zur Zeit wie folgt (Bundesland/Super/Diesel):

Niederösterreich/1,353/1,340
Burgenland/1,358/1,335
Steiermark/1,360/1,343
Wien/1,362/1,346
Kärnten/1,368/1,337
Salzburg/1,371/1,355
Vorarlberg/1,381/1,363
Oberösterreich/1,383/1,370
Tirol/1,390/1,372

Daher der Tipp des Clubs fürs Tanken am Wochenende: Liegt der Literpreis unter 1,30 Euro, kann man ruhigen Gewissens nachtanken. Beträgt er hingegen mehr als 1,40 Euro, dann sollte man nach Möglichkeit weiterfahren und einen günstigeren Anbieter wählen.

"Gerade bei derart explodierenden Spritpreisen zahlt sich ein Preisvergleich in jedem Fall aus", rät der ÖAMTC-Experte. Der ÖAMTC bietet allen Autofahrern unterschiedlichste Hilfestellungen an, um den günstigsten Spritpreisen auf die Spur zu kommen. Unter www.oeamtc.at/sprit findet sich eine österreichweite Übersicht günstiger Tankstellen. Praktische Suchfunktionen nach Bundesland, Postleitzahl und Ort helfen schnell und bequem den billigste Anbieter ausfindig zu machen. Und auch für Autofahrer unterwegs hat der ÖAMTC die idealen Informationstools geschaffen. Der ÖAMTC-Spritpreis-Feed liefert die günstigsten Tankstellen im Bundesland nach Wahl und aktualisiert sich im Zehn-Minuten-Takt. Er ist auf der Homepage des Clubs unter www.oeamtc.at/feeds anforderbar. Außerdem gibt es für das iPhone, das Samsung-Betriebssystem "Bada" und jetzt neu auch für Android-Smartphones eine kostenlose Sprit-Applikation: Details und Downloadmöglichkeiten unter www.oeamtc.at.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Öffentlichkeitsarbeit
Ralph Schüller
Tel.: +43 (0) 1 711 99-1218
pressestelle@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0003