Die Parlamentswoche vom 7. 3. 2011 - 11. 3. 2011 Besuch des bulgarischen Präsidenten, Investitionspolitik in Afrika

Wien (PK) - In der kommenden Woche wird der Präsident der
Republik Bulgarien, Georgi Parvanov, das österreichischen
Parlament besuchen.

Mitglieder des Nationalrats und des Bundesrats, die sich
besonders in der Entwicklungshilfe engagieren und Mitglieder der
NGO AWEPA sind, diskutieren über Investitionspolitik in Afrika.

Die Termine im Detail:

Dienstag, 8. März

10.00 Uhr: Im Rahmen eines Runden Tisches diskutieren Nationalratsabgeordnete und BundesrätInnen, die Mitglieder der AWEPA sind, mit Entwicklungshilfe-ExpertInnen zum Thema:
"Investitionspolitik nach dem Vertrag von Lissabon - die Rolle
des österreichischen Parlaments". AWEPA (Association of European Parliamentarians for Africa) setzt sich für Menschenrechte, Demokratie, die Bekämpfung der Armut, die Gleichstellung von
Frauen und Männern und eine nachhaltige Entwicklung in Afrika
ein. Zu diesem Zweck unterstützt die AWEPA den Aufbau von Kompetenzen in afrikanischen Parlamenten, gleichzeitig ist sie
aber auch bemüht, bei europäischen ParlamentarierInnen ein besseres Verständnis für die Entwicklungen auf dem afrikanischen Kontinent zu fördern. Die AWEPA arbeitet eng mit den nationalen Parlamenten und regionalen parlamentarischen Institutionen wie
dem Panafrikanischen Parlament und der East African Legislative Assembly, Organisationen der Vereinten Nationen wie UNDP und
UNICEF und einer Reihe von Nichtregierungsorganisationen und Netzwerken zusammen.

12.25 Uhr: Der Präsident der Republik Bulgarien, Georgi Parvanov, trifft mit Nationalratspräsidentin Barbara Prammer zu einem Meinungsaustausch zusammen.

HINWEIS: Die in der "Parlamentswoche" angeführten Veranstaltungen sind grundsätzlich nicht öffentlich, Teilnehmerinnen und Teilnehmer benötigen eine Einladung. Journalistinnen und Journalisten benötigen für eine Teilnahme einen JournalistInnenausweis bzw. eine Akkreditierung als ParlamentsjournalistInnen. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001