Maier zu Schweinefleischkennzeichnung "sus": Das ist kein Gütezeichen

Erfüllt nicht die Mindestkriterien - Fällt unter "Werbung" nicht "Gütezeichen"

Wien (OTS/SK) - Das von der AMA Marketing entwickelt und von Landwirtschaftsminister Berlakovich bejubelte neue Kennzeichnungssystem für Schweinefleisch, "sus" (lat. für Schwein) ist kein Gütezeichen, da die Mindestkriterien für ein Gütezeichen nicht erfüllt werden. Das stellte SPÖ-Konsumentenschutzsprecher Johann Maier am Donnerstag im Gespräch mit dem SPÖ-Pressedienst klar. "Konsumenten sollen sich nicht täuschen lassen. 'sus' ist kein Gütezeichen, sondern ein Marketing-Gag", so Maier. ****

Transparenter, behördlich anerkannter Standard ("Spezifikation"), über den gesetzlichen Mindestnormen liegende Vorgaben, zusätzliche jährliche Kontrollen durch akkreditierte Kontrollstellen aufgrund eines transparenten Kontrollstandards, Jahresbericht durch den Gütezeichenverband über Anwender, Veröffentlichung der Kontrollergebnisse und vieles mehr seien die Voraussetzungen für ein Gütezeichen, so der SPÖ-Konsumentenschutzsprecher.

"Da diese Kriterien durch 'sus' nicht erfüllt werden, ist 'sus' nichts anderes als eine 'lobende Auszeichnung' in Zeichenform - also klassische Werbung, die sich alleinig auf die Herkunft bezieht", so Maier. Grundsätzlich sei dagegen nichts einzuwenden. "Es ist allerdings interessant, dass die ÖVP selbst zugibt, dass eine Herkunftskennzeichnung bei Wurstwaren nicht möglich ist, aber von Gesundheitsminister Alois Stöger verlangt, dass er genau das in der Informationsverordnung der EU durchsetzen soll", so Maier.

Mit "sus", werde außerdem eigentlich nur etwas vorweggenommen, was vermutlich ohnehin EU-weit eingeführt wird. "Wenn die Informationsverordnung in jener Form kommt, die im gemeinsamen Standpunkt der EU-Gesundheitsminister am 7.12. in Brüssel verabschiedet wurde, dann kommt diese Herkunftskennzeichnung ohnehin - und zwar für alle Fleischsorten", so der SPÖ-Konsumentenschutzsprecher. (Schluss) sv

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0005