AMA-Schweinefleischkennzeichnung "sus" geht in "Echtbetrieb"

Berlakovich: Österreich ist Vorreiter in der Schweinefleisch-Kennzeichnung

Wien (OTS) - "sus" (lat. für Schwein) ist ein Kennzeichnungssystem für Schweinefleisch, das von der AMA Marketing entwickelt wurde. Dabei können Kriterien der Herkunft, Qualität und/oder Produktionsweise abgesichert werden und umfassen die gesamte Wertschöpfungskette. Nach einem "Probejahr" geht "sus" mit März 2011 nun in "Echtbetrieb" und hat vom Start weg bereits 33 Teilnehmer. Österreich ist mit diesem System europaweit Vorreiter in der Schweinefleischkennzeichnung. Mit 40 kg pro Kopf-Verzehr ist Schweinefleisch des Österreichers bevorzugtes Fleisch.

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=52&dir=201103&e=20110303_a&a=event

Rückfragen & Kontakt:

Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH.
Mag. Hermine HACKL, Leiterin Unternehmenskommunikation
Dresdner Straße 68a, A-1200 Wien
Tel.: *43/1/33151-404
Fax: * 43/1/33151-499
Mobil 0664/837 61 78
E-Mail: hermine.hackl@ama.gv.at
Internet: www.ama-marketing.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIZ0002