VP-Kohl: Favoriten benötigt U1-Verlängerung nach Rothneusiedl

Unsägliches Ping Pong-Spiel muss endlich aufhören

Wien (OTS) - Deutlich empört zeigt sich der Klubobmann der ÖVP Favoriten, Ing. Thomas Kohl, angesichts der derzeitigen Vorgangsweise der Wiener Stadtregierung hinsichtlich der geplanten U1 Verlängerung nach Rothneusiedl. "Wir benötigen unbedingt den Ausbau nach Rothneusiedl, da es keine andere Möglichkeit gibt, den südlichen Bereich Favoritens, nach über 30 Jahren Stillstand im U-Bahn-Bau, mit einem leistungsfähigen Verkehrsmittel anzubinden", so Kohl.

Stadträtin Brauner deutete im November an und bekräftigte ihre Aussage im heutigen Kurier, dass die Verlängerung nach Rothneusiedl "keine absolute Priorität" habe und die U1 vorerst nur bis zur Per-Albin-Hansson-Siedlung geführt werden sollte.

Für Klubobmann Kohl ist diese Argumentation komplett unverständlich. "Die Endstelle bei der Per-Albin-Hansson-Siedlung stellt für uns keine Alternative dar! Wenn uns schon die SPÖ und die Grünen im Bezirkszentrum das Parkpickerl auf's Aug' drücken wollen, dann müssen sie auch etwas tun, um die Parkplatznot zu lindern."

Im Gegensatz zu Rothneusiedl stünde bei der Per-Albin-Hansson-Siedlung für eine Park & Ride Anlage kein Platz zur Verfügung, zudem würde man die PKW der Einpendler erst recht wieder viel zu weit in die Stadt hineinführen. Das Parkplatzchaos würde vom Hauptbahnhof Wien nur zur Per-Albin-Hansson-Siedlung verlagert werden. Eine Errichtung der U-Bahn in zwei Etappen würde außerdem deutliche Mehrkosten verursachen.

Abschließend fordert Kohl die Verantwortlichen auf, endlich mit diesem unsäglichen Ping Pong-Spiel aufzuhören. "Trotz unzähliger Versuche war es für uns nicht möglich, die Unterlagen zur Detailplanung einzusehen. Transparenz ist für die rot-grüne Stadtregierung anscheinend ein Fremdwort."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
Tel.: (01) 515 43 - 940, Fax:(01) 515 43 - 929
presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0002