Dr. Walter Leiss wird neuer Generalsekretär des Gemeindebundes

Amtsübergabe im Generalsekretariat mit Anfang Juli 2011

Wien (OTS/Gemeindebund) - Mit 1. Juli 2011 wird Dr. Walter Leiss seine Agenden als neuer Generalsekretär des Österreichischen Gemeindebundes übernehmen. Er folgt in dieser Funktion Dr. Robert Hink nach, der die Geschäfte des Gemeindebundes seit 1988 als Generalsekretär führt und im Sommer in den Ruhestand treten wird. Die Bestellung von Leiss erfolgte heute, Donnerstag, in der Sitzung des Bundesvorstandes des Gemeindebundes in Wien. *****

Gemeindebund-Präsident Bgm. Helmut Mödlhammer sieht die Funktion des Generalsekretärs als zentrale Schaltstelle mit großer Bedeutung. "Robert Hink hat diese Funktion mehr als zwei Jahrzehnte mit außergewöhnlichem persönlichen und fachlichen Einsatz ausgefüllt. Er ist maßgeblich dafür verantwortlich, dass der Gemeindebund politisch und fachlich einen ausgezeichneten Ruf genießt und auf allen Ebenen höchste Wertschätzung erfährt", so Mödlhammer. Die Bestellung von Leiss, die auf Mödlhammers Vorschlag erfolgte, sieht er als Zeichen der Kontinuität: "Auf einen Top-Juristen aus Niederösterreich folgt der nächste Top-Jurist aus diesem Bundesland. Wir haben Glück, dass sich Dr. Leiss bereit erklärt hat, diese Funktion zu übernehmen."

Der 53jährige Dr. Walter Leiss ist seit 2000 als Klubdirektor im Landtagsklub der niederösterreichischen VP tätig, davor war der Jurist u.a. in der Gemeindeabteilung des Landes sowie der Bezirkshauptmannschaft St. Pölten tätig.

Besonderen Dank spricht Mödlhammer seinem bisherigen Generalsekretär Dr. Robert Hink aus. "Seine fachlichen und menschlichen Qualitäten zeichnen ihn aus. Er hat den Gemeindebund in seiner Amtszeit von einer Kleinorganisation zu einer starken, modernen und professionellen Interessensvertretung gemacht."

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Gemeindebund
Daniel Kosak (Pressesprecher)
Tel.: (01) 512 14 80/18, Mobil: 0676 / 53 09 362
daniel.kosak@gemeindebund.gv.at
http://www.gemeindebund.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGB0002