Kraftvolle Entwicklung im Gesundheitstourismus in Oberösterreich

Linz (TP/OTS) - Der Gesundheitstourismus in Oberösterreich hat
sich in den vergangenen Jahren sehr positiv entwickelt. 60 Prozent mehr Ankünfte, 23 Prozent mehr Nächtigungen und rund 10 Prozent Zuwächse in der Bettenkapazität wurden von 2003 bis 2010 in den oberösterreichischen Gesundheitsdestinationen verzeichnet. Mehr als 1,5 Millionen Nächtigungen, das sind 20 Prozent der gesamten Nächtigungen in Oberösterreich, werden mittlerweile in den Gesundheitsdestinationen erzielt. Enorme Investitionen und einhergehende Qualitätsverbesserungen in den Betrieben, die starke Fokussierung auf das Thema "Gesundheit" und die Konzentration der Kräfte sowohl im Marketing als auch im Förderbereich des Landes OÖ. zeigen Wirkung. Insgesamt wurden bzw. werden rund 277 Millionen Euro in den Neu- sowie Um- und Ausbau der touristischen Infrastruktur in den Gesundheitsdestinationen investiert.

Das wachsende Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung bringt eine positive Entwicklung im oberösterreichischen Gesundheitstourismus. Der Trend, dass Menschen auch im Urlaub oder in der Freizeit für die persönliche Gesundheit vorsorgen wollen, wurde in Oberösterreich frühzeitig erkannt und durch die Marketingplattform "Gesundheit" im OÖ. Tourismus strategisch positioniert. Gemeinsam mit innovativen Betrieben werden hier gesundheitstouristische Angebote zeitgemäß weiterentwickelt und erfolgreich vermarktet. Aktuelle Gesundheitsstudien bestätigen einmal mehr den richtigen Kurs für Oberösterreich. Qualitativ-hochwertige und klar strukturierte Angebote entsprechend der Kernkompetenzen des Einzelnen ergeben langfristig ein marktfähiges Gesamtpaket.

Qualität durch Weiterentwicklung und Investitionen

"Der Markt erfordert klar positionierte Angebote. Die Gesundheitspartner werden ihr Profil und ihr Qualitätsbewusstsein weiter schärfen." sagt Mag. Karl Pramendorfer, Vorstand des OÖ. Tourismus. Das Kneipp- & Gesundheitszentrum der Barmherzigen Brüder in Schärding nutzt beispielsweise den Trend zu ganzheitlichen Heilmethoden und bietet seit kurzem einzigartig in Oberösterreich die original ayurvedische Reinigungskur Pancha Karma an. Die zweiwöchige Kur erzeugt bereits großes Interesse. Die Marienschwestern vom Karmel setzen 2011 in Bad Kreuzen auf Traditionelle Europäische Medizin (TEM) als Verstärkung des ganzheitlichen Kneipp Konzeptes. Das EurothermenResort Bad Schallerbach lässt im Sommer 2011 den Wasserpark Aquapulco in neuem Glanz erstrahlen. Gemeinsam mit der für Herbst geplanten Eröffnung Österreichs erster "Cabrio Therme" positioniert sich der Standort einmal mehr als Urlaubsparadies für die ganze Familie. Die Therme Geinberg wiederum setzt auf den Ausbau des Thermenhotels mit harmonisch in die Landschaft eingefügten Chalets.

Weitere Details finden Sie hier:
http://www.tourismuspresse.at/redirect/oberoesterreich2

Rückfragen & Kontakt:

Elisabeth Kierner, MSc
Unternehmenskommunikation
Oberösterreich Tourismus
Freistädter Straße 119, A-4041 Linz
Tel.: +43 (0)732 7277-123
Fax: +43 (0)732 7277-9123
Mobil: +43 (0)664 30 30 444
elisabeth.kierner@lto.at
B2B: http://www.oberoesterreich-tourismus.at
B2C: http://www.oberoesterreich.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0003