Bemerkenswerte Buchpräsentation am Aschermittwoch 9.März 2011-19.00 Uhr im Wissensturm Linz:

"Im Namen der Ordnung - Heimerziehung Tirol" von Horst Schreiber

Wien (OTS) - Zu einer bemerkenswerten Buchpräsentation mit dem Titel "Im Namen der Ordnung - Heimerziehung in Tirol" von Horst Schreiber am Mittwoch, 9. März, 19 Uhr im Wissensturm Linz laden die Pädagogische Hochschule Oberösterreich gemeinsam mit der Uni Linz/Institut für Soziologie, EXIT-sozial, transblick 6, Wissensturm-VHS Linz, Gaismair und der Studien Verlag herzlich ein.

"In eine Zwangsjacke gesteckt und wie ein Hund an ein Tischbein gehängt": Auf 100 Seiten erzählen Betroffene ihre Lebensgeschichte aus 11 Heimen. Die Rolle der Psychiatrie wird in dem Buch ebenfalls beleuchtet, ein Bezug zur Heimerziehung in Oberösterreich wird im Rahmen der Buchpräsentation hergestellt.

"Das Lesen der Berichte lässt den Atem stocken und Entsetzen aufkommen", schreiben Waltraud Kannonier-Finster und Meinrad Ziegler im Vorwort zu diesem Buch, das sie gemeinsam mit Melitta Holler herausgeben.

Der Autor Horst Schreiber ist Univ.- Doz. am Institut für Zeitgeschichte in Innsbruck mit Forschungsschwerpunkten in der NS-Zeit, Jüdischen Geschichte und Arbeitswelt. Er gibt Einführung und Überblick über das 400-seitige Werk, das jetzt im Studienverlag erschienen ist.

Kommentar und Lesung kommen von Margit Schreiner. Die Schriftstellerin ist für Werke wie "Nackte Väter", "Haus, Frauen, Sex" und zuletzt "Schreibt Thomas Bernhard Frauenliteratur?" mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden.

Anschließend wird zu Wein und Brot geladen; der Eintritt ist frei!

Rückfragen & Kontakt:

Claudia Gartner
Leitung - Stabstelle für PR und Kommunikation
claudia.gartner@ph-ooe.at
m. : +43-680-238 34 66
www.ph-ooe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PHS0001