VP-Hernals: Bezirksparlament beschließt Bürgerbefragung vor Parkpickerleinführung

Wien (OTS) - Gegen die Stimmen der Grünen wurde gestern in der Hernalser Bezirksvertretung eine ÖVP-Resolution für die Abhaltung einer bezirksweiten Bürgerbefragung vor einer etwaigen Einführung des Parkpickerls im 17. Bezirk beschlossen. "Wichtig war uns, dass eine Bürgerbefragung im ganzen Bezirk durchgeführt wird, auch wenn das Parkpickerl nur in einem Teil des Bezirks eingeführt werden sollte. Denn das Parkpickerl betrifft im Endeffekt ja alle Bezirksbürger", meint dazu der Hernalser ÖVP Bezirksparteiobmann Manfred Juraczka. Außerdem, so Juraczka, wurde von der Bezirks-VP auch ein Antrag auf Einbeziehung des 17. Bezirks in die Arbeitsgruppe Anrainerparken gestellt. "Breitest mögliche Bürgermitbestimmung beim Parkpickerl und Überprüfung des Anrainerparkens für Hernals sind Eckpfeiler zur bestmöglichen Lösung der Parkplatzproblematik im Bezirk."

Grüne Blockade und interne Differenzen

Getrübt wurde die Freude auf Seite der ÖVP Hernals lediglich durch die Blockadehaltung der Hernalser Grünen, die eine Mitbestimmungsmöglichkeit der Hernalserinnen und Hernalser vor Parkpickerleinführung als einzige Partei ablehnten. "Dass die Hernalser Grünen, die in der Sitzung übrigens keine einzige Anfrage und auch keinen eigenen Antrag einbrachten, aber nicht nur mit der Bürgerbeteiligung, sondern offenbar auch mit der eigenen Wiener Verkehrstadträtin über Kreuz liegen, zeigte sich dann beim Thema Wohnsammelgarage Geblergasse", zeigt sich der Hernalser VP-Klubobmann Martin Hartberger verwundert. Denn die Verantwortung für die Verwirrung um das vermeintliche Aus für die Garage wurde von den Bezirksgrünen der "unglücklichen Aussendung" von Stadträtin Vassilakou zugeschoben, obwohl es die Hernalser Grünen waren, die mit einer diesbezüglichen Presseaussendung vorgeprescht waren.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: T:(+43-1) 4000/81 916, F:(+43-1) 4000/99 819 60
eva.gruy@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001