Strache: FPÖ trauert um den ehemaligen Landtagspräsidenten Johann Römer!

Freiheitliches Urgestein erlag gestern einem Herzinfarkt!

Wien, 02-03-2011 (OTS/fpd) - Die Wiener FPÖ trauert um den ehemaligen freiheitlichen Landtagspräsidenten Johann Römer. Der langjährige FPÖ Politiker verstarb gestern an den Folgen eines Herzinfarktes.

Römer, geboren am 29.Juli 1949 in Mistelbach, war ab dem Jahr 1978 freiheitlicher Bezirksrat in seinem Wohnbezirk Leopoldstadt und ab dem Jahr 1991 Mitglied des Wiener Landtages und Gemeinderates. Zwischen 1996 und 1998 war Johann Römer zweiter Gemeinderatsvorsitzender und von 1998 bis zum Jahr 2004 zweiter Wiener Landtagspräsident. Im Juni 2007 wurde Johann Römer das Große Goldene Ehrenzeichen der Republik Österreich für seine Verdienste verliehen.

Die freiheitliche Familie verabschiedet sich von einem großartigen Menschen und einem lieben Freund. Unsere Gedanken sind heute auch bei seiner Familie, seiner lieben Gattin, die einen wundervollen Familienmenschen verloren hat, so heute der Landesparteiobmann der Wiener FPÖ, NAbg. Heinz-Christian Strache in einer Stellungnahme.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien, Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001