Einladung der Österreichischen Ophthalmologischen Gesellschaft (ÖOG) zum Mediengespräch anlässlich des Weltglaukomtages am 12. März

Glaukom: Die heimtückische Gefahr

Wien (OTS) -

Pressegespräch anlässlich des Weltglaukomtages

Am 12. März ist Weltglaukomtag. Österreichs Top-Augenärzte und ARBÖ
klären auf: Weil die Krankheit schmerzfrei verläuft, wird der "grüne
Star" oft nicht rechtzeitig erkannt. Zu welchen Beeinträchtigungen
dies im täglichen Leben, zB beim Autofahren, führen kann, wird
anhand von konkreten Beispielen gezeigt.

Gesprächspartner:

OA Dr. Anton Hommer, Leiter der Glaukom-Ambulanz der Krankenanstalt
"Sanatorium Hera" und Vorstandsmitglied der Europäischen
Glaukomgesellschaft

Univ-Doz Dr. Andrea Mistlberger, niedergelassene Fachärztin in
Salzburg und Vorsitzende der Glaukomkommission der Österreichischen
Ophthalmologischen Gesellschaft

Medizinalrat Prof. Dr. Josef Nagler, Verkehrsmediziner des ARBÖ

Chris Lohner, Schauspielerin und Buchautorin

Datum: 7.3.2011, um 09:30 Uhr

Ort:
Schwarzes Kameel
Bognergasse 5, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessensvertretung & Öffentlichkeitsarbeit:
Sieglinde Rernböck
Tel.: +43 1 891 21-244
Mobil: + 43 664/60 123 244
Email: presse@arboe.at
http://www.arboe.at

Mag. Sigrit Fleisz
Mobil: + 43 660 73 13 182
Email: sf@glaukom.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0013