Csörgits zu Arbeitsmarktdaten: Österreich ist Europameister im Kampf gegen Arbeitslosigkeit

Stärkster Rückgang der Arbeitslosigkeit seit drei Jahren - Jugendarbeitslosigkeit um 10,2 Prozent gesunken - Ausbildungsgarantie greift

Wien (OTS/SK) - Mit einem Minus von 8,7 Prozent hat Österreich den stärksten Rückgang der Arbeitslosigkeit seit Februar 2008. Rechnet man Arbeitslose und Schulungsteilnehmer zusammen, ergibt das ein Minus von 34.573 Personen. Mit einer Arbeitslosenquote von 4,3 Prozent laut Eurostat ist Österreich somit wieder Europameister im Kampf gegen Arbeitslosigkeit. Das betonte SPÖ-Sozialsprecherin Renate Csörgits heute, Dienstag, im Gespräch mit dem SPÖ-Pressedienst. "Die österreichische Bundesregierung hat nicht nur rasch und richtig auf die Krise reagiert, sie hat auch das Budget sozial verträglich konsolidiert und damit die Basis für den Wirtschaftsaufschwung gelegt. Der starke Rückgang der Arbeitslosigkeit in Bau (-21,5 Prozent) und Industrie (-14,3 Prozent) zeigt, dass Österreichs Wirtschaft nach der Krise wieder mit voller Kraft durchstartet", so Csörgits. ****

Als besonders erfreulich hebt die Sozialsprecherin den starken Rückgang der Jugendarbeitslosigkeit hervor: "Die Arbeitslosigkeit bei den 15- bis 24-Jährigen ist im Vergleich zum Vorjahr um 10,2 Prozent gesunken, und im Jahr 2011 haben bereits 21.559 Jugendliche nach Arbeitslosigkeit eine Beschäftigung aufgenommen und rund 12.355 Personen unter 25 Jahren haben ein Kursangebot des AMS genutzt."

Auch die Ausbildungsgarantie erweist sich weiterhin als großes Erfolgsprojekt, so Csörgits. So besuchten Ende Jänner 2011 11.520 Jugendliche eine überbetriebliche Lehrausbildung. "Für das Ausbildungsjahr 2010/2011 werden 13.782 Plätze, das sind um ca. 1.500 mehr als im Vorjahr, angeboten. Mit der von Sozialminister Rudolf Hundstorfer ins Leben gerufenen Ausbildungsgarantie garantiert die Regierung allen Jugendlichen einen Ausbildungsplatz und hilft ihnen damit auf ihrem Weg in eine finanziell abgesicherte Zukunft. Denn eine gute Ausbildung ist der beste Schutz vor Arbeitslosigkeit", so die SPÖ-Sozialsprecherin. (Schluss) sv/ah

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0010