AVISO: Wirtschaftsminister steht jungen BürgerInnen Rede und Antwort Reinhold Mitterlehner am 3. März zu Gast in der Demokratiewerkstatt

Wien (PK) - Wie sieht der Berufsalltag eines Regierungsmitglieds aus? Darüber wird am 3. März 2011 um 9.30 Uhr der Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend, Reinhold Mitterlehner, mit SchülerInnen der Volksschule St. Franziskus im Rahmen eines Workshops der Demokratiewerkstatt sprechen. Dabei erhalten die jungen BürgerInnen die Chance, nicht nur politische, sondern auch private Fragen an den Politiker zu stellen. VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen, an diesem Gespräch in den Räumlichkeiten des Palais Epstein teilzunehmen.

Im Rahmen des "Frühjahrsprojekts" der Demokratiewerkstatt werden zahlreiche Mitglieder der Bundesregierung jungen Menschen Rede
und Antwort stehen. Geplant sind Gespräche mit
Gesundheitsminister Alois Stöger (24. März), Finanzstaatssekretär Andreas Schieder (7. April), Innenministerin Maria Theresia
Fekter (17. Mai), Staatssekretär Josef Ostermayer (26. Mai) und Vizekanzler Josef Pröll (30. Juni). Sein Kommen hat auch Bundeskanzler Werner Faymann angekündigt - ein genauer Termin
steht jedoch noch nicht fest.

Die im Rahmen der Workshops erstellten Zeitungsartikel und Videobeiträge können auf der Homepage des Parlaments (www.parlament.gv.at) abgerufen werden. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001