Korrektur: AVISO: Chancen offener Arbeitsmärkte nutzen - Risiken minimieren

12. GPA-djp Konzerneforum zu Auswirkungen des Endes der Übergangsfristen am Arbeitsmarkt auf Beschäftigte und Betriebsräte

Wien (OTS) - (GPA-djp/ÖGB)
Die OTS wurde ohne Zeit und Ortsangabe verschickt - bitte die neue korrigierte Fassung verwenden!!!

Ende April 2011 enden die Übergangsfristen am Arbeitsmarkt, die in den EU-Verträgen für jene Länder festgelegt wurden, die im Jahr 2004 neu der EU beigetreten sind. Das 12. GPA-djp Konzerneforum befasst sich mit den Auswirkungen dieser Öffnung auf Betriebsräte und Beschäftigte und diskutiert gewerkschaftspolitische Antworten! Die VertreterInnen der Medien sind dazu herzlich eingeladen!++++

Programm:
09:30 Uhr Begrüßung und Eröffnung
Alois Schlager, Vorsitzender des Angestelltenbetriebsrates CNH Österreich GmbH
Wolfgang Katzian, Vorsitzender der GPA-djp

10.00-12.30 Uhr Grenzüberschreitende Arbeitsmobilität im Brennpunkt > Fakten zu Übergangsfristen am Arbeitsmarkt
Ingrid Nowotny, BMASK, Leiterin der Abt. Arbeitsmarktrecht
> Bestehende und künftige Arbeitsmarktmobilität
Norbert Lachmayr, ÖIBF, Studienautor
> Klarheit im Dschungel grenzübergreifender Arbeitsmobilität Johannes Peyrl, AK Wien, Abt. Arbeitsmarktpolitik

Betriebliche Wirklichkeiten - rechtliche Kommentare
> Fallbeispiele zum grenzübergreifenden Arbeitseinsatz
in österreichischen Unternehmen
> Betriebsräte der GPA-djp präsentieren Beispiele aus Industrie, Gesundheitswesen, Finanzwirtschaft sowie Wissenschaft und Forschung Kommentare: Andrea Komar, GPA-djp, Leiterin Bundesrechtsabteilung Gerald Musger, GPA-djp, work@professional
Moderation: Wolfgang Greif, GPA-djp, Leiter Abt. Europa/Internationales

13.30-16.00 Uhr
Chancen nutzen - Risiken minimieren
Arbeitsrechtliche und ordnungspolitische Antworten
> Das neue Sozial- und Lohndumpingbekämpfungsgesetz
Ingrid Reischl, GPA-djp, Leiterin GB Grundlagen und Obfrau der WGKK Andrea Komar, GPA-djp, Leiterin Bundesrechtsabteilung
Kommentar: Ingrid Nowotny, BMASK, Leiterin der Abt. Arbeitsmarktrecht

Gewerkschafts- und arbeitsmarktpolitische Antworten
> Grenzübergreifende Rechtsberatung
Emil Grula, ÖGB-Rechtsberatung, CZ/SK (EU-Projekt Zuwinbat)
> Kollektivverträge mobilitätstauglich gestalten
Gerald Musger, GPA-djp, work@professional
> Handlungsfeld: Arbeitsmarktpolitik
Josef Wallner, AK Wien, Leiter der Abt. Arbeitsmarktpolitik
> Grenzübergreifende gewerkschaftliche Organisierung
Erik Macak, Internationaler Sekretär Slowakischer Gewerkschaftsbund Moderation: Novka Piljic, GPA-djp, Abt. Europa/Internationales

16.00 Uhr Konferenzresümee
Karl Proyer, Stv. Bundesgeschäftsfüh rer der GPA-djp

Zeit: Donnerstag, 3. März 2011, 09.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Ort: Fachhochschule des bfi Wien, 1020 Wien, Wolmuthstraße 22

Rückfragen & Kontakt:

GPA-djp Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Martin Panholzer
Tel.: 05 0301-21511
Mobil: 05 0301-61511
E-Mail: martin.panholzer@gpa-djp.at
http://www.gpa-djp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0003