Opernball - Bayr: Vielen Dank für die Blumen!

Flower Label Program steht auch dieses Jahr wieder für faire Blumen

Wien (OTS/SK) - Auch heuer werden die rund 40.000 Blumen am Wiener Opernball wieder fair sein. Aus diesem Grund bedankt sich SPÖ-Umweltsprecherin Petra Bayr stellvertretend bei der Opernball Organisatorin: "Desirée Treichl-Stürgkh weiß um die Vorbildwirkung, die von einem internationalen Event dieser Größenordnung ausgeht. Wenn ihr vielleicht bei der Wahl ihrer Gäste teilweise die Hände gebunden sind - bei ihren Blumen zumindest überlässt sie nichts dem Zufall", so Bayr am Montag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Petra Bayr verweist damit auf das Blumensiegel des Flower Label Program (FLP) mit dem fair gehandelte Blumen gekennzeichnet sind. FAIRTRADE-Blumen oder solche mit dem FLP-Gütesiegel der Menschenrechtsorganisation FIAN (FoodFirst Informations- und Aktions-Netzwerk) würden eine menschenwürdige Produktion garantieren, so Bayr. Am internationalen Markt würden die Pflanzen großteils unter Einsatz von hochgiftigen Chemikalien und für extrem niedrige Löhne produziert. Oft arbeiten dort auch Kinder. Dagegen ist bei den Labels FAIRTRADE und FLP garantiert, dass ohne Kinderarbeit und mit dem besten Gesundheitsschutz für die Arbeiterinnen und Arbeiter produziert wird.

Das Gütesiegel FLP

1998 stellten NGOs und Gewerkschaften einen internationalen Verhaltenskodex (ICC, International Code of Conduct) für die Schnittblumenproduktion vor: Der Verhaltenskodex enthält Arbeits-, Sozial- und Umweltkriterien, die auf den UNO-Menschenrechtspakten, den relevanten Konventionen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) und Umweltnormen beruhen. Ein Produktionsbetrieb, der die Kriterien des ICC einhält und regelmäßige unabhängige Prüfungen besteht, erhält das Gütesiegel FLP. Derzeit gibt es knapp 60 FLP-zertifizierte Produktionsbetriebe in Ecuador, Chile, Kenia und Portugal. Im Internet ist unter www.fian.at eine Liste aller Blumenhändlerinnen und -händler abrufbar, die FLP-zertifizierte Blumen führen. "Allein in Wien gibt es bereits 30 Blumengeschäfte mit Blumen aus fairer Produktion, österreichweit kommen noch über 70 dazu und das Angebot ist ständig im Wachsen", freut sich Bayr. (Schluss) sa/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002