bet-at-home.com übertrifft eigene Prognosen für das Geschäftsjahr 2010 und erzielt Rekordergebnis

Düsseldorf (OTS) - Geschäftszahlen 2010 (1.1. bis 31.12.2010):

  • Rohertrag konnte um 54,1% auf 66,15 Mio. EUR gesteigert werden (2009: 42,92 Mio. EUR)
  • Konzernergebnis vor Steuern konnte deutlich auf 11,16 Mio. EUR (3,2 Euro je Aktie) verbessert werden (2009: 2,80 Mio. EUR; 0,8 Euro je Aktie)
  • Signifikante Steigerung der liquiden Mittel und Wertpapiere des Umlaufvermögens von 20,68 Mio. EUR zum 31.12.2009 auf 36,23 Mio. EUR (10,3 Euro je Aktie) zum 31.12.2010

Die Wett- und Gamingumsätze konnten im Geschäftsjahr 2010 überdurchschnittlich um 58,9% auf 1.476,19 Mio. EUR gesteigert werden (2009: 929,31 Mio. EUR), wobei hier besonders hervorzuheben ist, dass nach dem sportlichen Großereignis des Jahres, der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 auch im 4. Quartal des Geschäftsjahres eine nachhaltige Steigerung der Wett- und Gamingumsätze auf 432,71 Mio. EUR (4. Quartal 2009: 320,19 Mio. EUR) erzielt werden konnte.

Der Rohertrag (Hold) als wichtigste Kennzahl im eGaming Markt konnte von 42,92 Mio. EUR im Geschäftsjahr 2009 auf 66,15 Mio. EUR im Geschäftsjahr 2010 überdurchschnittlich gesteigert werden (+ 54,12% oder 23,23 Mio. EUR).

Der Netto Gaming Ertrag (Hold minus Betting Tax) konnte im Geschäftsjahr 2010 um + 54,69% auf 65,68 Mio. EUR verbessert werden (2009: 42,46 Mio. EUR).

Die Erhöhung des Werbeaufwandes von 31,04 Mio. EUR im Geschäftsjahr 2009 auf 36,66 Mio. EUR im Geschäftsjahr 2010 (+ 18,11%) führte zu einem deutlichen Anstieg der Anzahl unserer Kunden und soll das künftige weitere erfolgreiche Wachstum des bet-at-home.com Konzerns sicherstellen. Mittlerweile zählen wir über 2,26 Millionen registrierte Kunden.

Die großen Investitionen in die Akquisition von Neukunden und die intensiven Bemühungen zur Reaktivierung bestehender Kunden bei weiterer kontinuierlicher und überaus erfolgreichen Effizienzverbesserung bei den Marketingaktivitäten dienten der überdurchschnittlichen Stärkung der Marke bet-at-home.com und führten zu einem sprunghaften Anstieg des Konzern EBITDA auf 11,21 Mio. EUR im Geschäftsjahr 2010 (2009: 1,04 Mio. EUR).

Das Konzernfinanzergebnis des Geschäftsjahres 2010 beträgt 0,51 Mio. EUR, wobei darauf hinzuweisen ist, dass das Konzernfinanzergebnis des Geschäftsjahres 2009 (2,20 Mio. EUR) aufgrund einer Beteiligungsveräußerung nicht direkt vergleichbar ist.

Das Konzernergebnis vor Steuern des Geschäftsjahres 2010 beträgt somit 11,16 Mio. EUR (2009: 2,80 Mio. EUR).

Der Konzernjahresüberschuss des Geschäftsjahres 2010 liegt bei 10,47 Mio. EUR (2009: 2,65 Mio. EUR), wobei insbesondere der Wachstumsimpuls durch die Fußball-Weltmeisterschaft zu einem ausgezeichneten Konzernjahresüberschuss im 4. Quartal 2010 in Höhe von 5,86 Mio. EUR (4. Quartal 2009: 2,97 Mio. EUR) führte und somit die nachhaltige erfolgreiche Wachstumsstrategie untermauert wurde.

Aus dem Konzerneigenkapital zum 31.12.2009 in Höhe von 17,52 Mio. EUR lässt sich mit dem Konzernjahresüberschuss 2010 in Höhe von 10,47 Mio. EUR das Konzerneigenkapital zum 31.12.2010 in Höhe von 27,99 Mio. EUR überleiten.

Die Konzerneigenkapitalquote zum 31.12.2010 beträgt 60,0% (31.12.2009: 62,2%). Die geringfügige Reduktion resultiert aus der wachstumsbedingten Erhöhung der Konzernbilanzsumme.

Der Stichtagsstand der liquiden Mittel und Wertpapiere des Umlaufvermögens beträgt zum 31.12.2010 36,23 Mio. EUR (10,3 Euro je Aktie) 31.12.2009: 20,68 Mio. EUR), wobei dies 77,6% der Konzernbilanzsumme entspricht (31.12.2009: 73,3% der Bilanzsumme).

Der Vorstand erwartet auch für das Geschäftsjahr 2011 ein deutliches Wachstum, wobei mit weiter intensivierten Marketingaktivitäten sowohl ein weiterer signifikanter Anstieg an Kunden als auch eine immer engere und langfristige Bindung der Kunden an bet-at-home.com zu einer Steigerung des
Rohertrages (Hold) um mindestens 30% führen sollte.

Über bet-at-home.com

Die bet-at-home.com AG ist Teil der 'Betclic Everest Group', einer führenden französischen Gruppe im Bereich Online-Gaming und Sportwetten. Über hundertprozentige Tochterunternehmen verfügt die Gesellschaft über eine von Malta und Khanawake ausgestellte Online-Glücksspiel-Lizenz. Mit aktuell über zwei Millionen registrierten Kunden aus allen Ländern Europas zählt das an der Frankfurter und Wiener Börse notierte Unternehmen, das auf www.bet-at-home.com Sportwetten, Casinospiele, Poker und Games anbietet und Niederlassungen in Malta, Deutschland und Österreich hat, zu den populärsten Wettanbietern des Kontinents.

Rückfragen & Kontakt:

bet-at-home.com AG
Investor Relations
Jochen Dickinger
ir@bet-at-home.com
http://www.bet-at-home.ag

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTD0002