BZÖ-Ebner fordert Aufklärung über kleinen grünen Guttenberg

Wien (OTS) - BZÖ-Generalsekretär Christian Ebner fordert von den Grünen Chefinnen Glawischnig und Vassilakou Aufklärung über ihr Mitglied im Wiener Landesvorstand, Julian Schmid, der nach einem Bericht der Kleinen Zeitung zufolge seine Freunde auf Facebook aufgefordert hat, ihm Arbeiten für Prüfungen zu schreiben. "Was wird denn wohl der Herr Pilz zu seinem kleinen grünen Guttenberg sagen? Denn schließlich ist es Pilz, der sich ständig aufplustert und offensichtlich nichts Besseres zu tun hat, als Doktorarbeiten von Vertretern anderer Parteien prüfen zu lassen. Der Orden der "Grünen superkorrekten Moralaposteln" ist bei guter Gelegenheit der Schlitzohrigkeit offenbar nicht abgeneigt. Wenn man ertappt wird, dann war alles nur Spaß. Selten so gelacht?", so Ebner.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0006