Nowohradsky: NÖ Landtag beschließt Generalsanierung des Schülerheims der Landesberufsschule Zistersdorf

Zusätzlich kommt eine Erweiterung - Gesamtkosten 7,3 Millionen Euro

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Nun ist es fix - das Schülerheim der Landesberufsschule Zistersdorf wird in den kommenden Monaten generalsaniert und erhält einen Zubau. Mit dem Beschluss des NÖ Landtags in der vergangenen Sitzung steht dem 7,3-Millionen-Euro-Vorhaben nichts mehr im Wege. Auf die Schülerinnen und Schüler der Berufsschule wartet ab Schuljahr 2012 ein moderneres Schülerheim. Da macht das Lernen noch mehr Spaß", freut sich 2. Landtagspräsident LAbg. Herbert Nowohradsky.

"Das im Schlossgebäude untergebrachte Schülerheim der Landesberufsschule Zistersdorf samt Speisesaal und Küchenbereich wurde vor rund 20 Jahren saniert. Aufgrund der starken Auslastung des Schülerheimes sind die Räumlichkeiten stark abgenutzt. Bei den Sanitärbereichen kommt es immer wieder zu Wasseraustritten, was zur Durchfeuchtung des Mauerwerks und entsprechenden Folgeschäden führt. Eine Generalsanierung wurde daher notwendig", erklärt Nowohradsky.

"Das Schülerheim wird neu strukturiert und mit einer Erweiterung des Speisesaales und einem Küchenzubau ergänzt. Die einzelnen Wohneinheiten und die angeschlossenen Sanitäreinheiten werden generalsaniert, neu gestaltet und neu eingerichtet. Zusätzlich werden vier neue Wohneinheiten eingebaut. Der bauliche und technische Brandschutz wird nachgerüstet, die Haustechnik wird erneuert sowie zur Verbesserung des Raumklimas eine kontrollierte Wohnraumlüftung eingebaut. Die Generalsanierung des Küchen- und Speisesaaltraktes mit dem notwendigen Zubau umfasst eine Neuorganisation der funktionellen Abläufe im Küchen- und Lagerbereich samt einer Neueinrichtung und Ausstattung der Küche. Weiters wird der Speisesaalbereich innerhalb des Bestandes erweitert, um die erforderlichen Flächen für eine zeitgemäße Speisenausgabe zu schaffen", informiert der 2. Landtagspräsident.

"Der Baubeginn ist mit März 2011, die Baufertigstellung mit September 2012 vorgesehen. Da die Baumaßnahmen in Etappen und verstärkt in den Ferien durchgeführt werden, ist ein laufender Schul-und Schülerheimbetrieb möglich. Wobei während der Arbeiten die Hälfte der Schülerinnen und Schüler nicht im Schülerheim, sondern in einem Ausweichquartier untergebracht werden", so Nowohradsky.

"Mit dem Beschluss durch den NÖ Landtag sorgen wir nicht nur dafür, dass unsere Berufsschule eine entsprechende und zeitgemäße Ausstattung erhalten. Baumaßnahmen wie in Zisterdorf sind auch ein wichtiges Signal für die Bauwirtschaft, dass das Land Niederösterreich und die Gemeinden auch in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten in den Ausbau und die Sanierung der Infrastruktur setzt", hält Nowohradsky fest.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Öffentlichkeitsarbeit
Mag.(FH) Martin Brandl
Tel.: 02742/9020 DW 141, Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001