SP-Schicker an FP-Strache und VP Marek: "Inhaltsleere Kritik an erfolgreichem Wiener Bürgermeister"

Wien (OTS/SPW-K) - "Und ewig grüßt das Murmeltier: wenn man Aussendungen des Chefs der Wiener Freiheitlichen Strache und seines Wiener Statthalters Gudenus liest, vermisst man nicht nur sprachliche Feinheiten, Würde und Stil, es fehlt auch an Inhalten", sagt der Vorsitzende des SPÖ-Rathausklubs, DI Rudi Schicker. Sprachliche Feinheiten und Inhalte erwartet Schicker von den Freiheitlichen auch gar nicht. "Strache und Gudenus würde es aber gut zu Gesicht stehen, wenn sie sich in ihrer Wortwahl mäßigten", sagt Schicker.

Eine Leistung für Wien rechnet Schicker dem Wiener FP-Chef aber positiv an: "Strache hat sich nach seiner Spitzenkandidatur zur Wien-Wahl gleich wieder aus Wien verabschiedet. Das ist das Beste, das er für die Wienerinnen und Wiener getan hat". Sonst habe Strache absolut keinen Einsatz für die Stadt und ihre BewohnerInnen gezeigt. Wiens Bürgermeister Michael Häupl und die gesamte SPÖ arbeite jedenfalls erfolgreich für die Menschen in Wien, sagt Schicker.

Der Wiener ÖVP-Chefin Christine Marek attestiert Schicker ebenfalls eine gewisse inhaltliche Oberflächlichkeit: "Marek hat noch zu Zeiten, als sie noch Staatssekretärin war, nicht mit allzu viel Wissen über die Wiener Kommunalpolitik geglänzt", sagt Schicker. Marek habe in ihrer heutigen Aussendung lediglich ihre Positionen wiederholt, die sie in der gestrigen Gemeinderatssitzung vertreten hat. "Wohl deshalb, weil ihr schon gestern niemand zugehört hat", vermutet der SPÖ-Klubobmann.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger
Tel.: (01)4000-81941,F:(01)5334727-8194
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001