FP-Gudenus: Michael Häupl drückt sich vor seinen Aufgaben in Wien

Anstatt endlich den Reformstau und die Skandale in der Stadt anzugehen, lenkt der Bürgermeister mit bundespolitischen Querschüssen ab

Wien (OTS/fpd) - Der Skylink wird zum Millionen-Grab. Das Wiener
AKH versinkt im roten Sumpf. Patienten und Steuerzahler kommen unter die Räder. Das Bildungsniveau an den Schulen sinkt und sinkt. Den Kindern wird die berufliche Zukunft verbaut. "Und anstatt sich dieser dringenden Probleme anzunehmen, lenkt Häupl lieber davon ab und spielt sich als Heeresexperte auf", ärgert sich der Wiener FP-Klubchef Johann Gudenus. Häupl habe sein rotes Wien offenbar bereits völlig abgeschrieben. Stattdessen will er mit aller Macht das Österreichische Bundesheer zerstören und die Neutralität zu Grabe tragen. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien, Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0003