FPÖ-Lasar/Frigo: Über 1000 Förderplätze für behinderte Kinder in Wien fehlen!

Wien (OTS/fpd) - Kinder und Jugendliche mit Behinderungen müssen gerecht und richtig gefördert werden. Insgesamt werden in den Heimen der Stadt Wien rund 1.962 Kinder mit Behinderung betreut. Die Stadt Wien betreibt 253 Integrationsgruppen davon 127 Kindergartengruppen und 126 Hortgruppen mit rund 1.000 Integrationsplätzen an 123 Standorten, so der FPÖ-Wien Stadtrat David Lasar und FPÖ-Landtagsabgeordneter Univ.-Prof. Dr. Peter Frigo.

Es ist ein Skandal, dass es keine Grundzahlen über Kinder und Jugendliche mit Behinderungen in Wien gibt. Aufgrund einer österreichischen Erhebung (ÖBIG 2009) beträgt die Gesamtzahl der Kinder ca. 25.000, auf Wien sind dies umgerechnet mindestens 4000 Kinder. Es besteht somit also ein Defizit von mindestens 1000 Förderplätzen. Eine Schande für ein soziales Netzwerk, bei dem mehr als die Hälfte der zu Betreuenden durch den Rost fällt. Eine gerechte und lebensnahe Behindertenförderung muss das Ziel sein um die schwächsten unserer Gesellschaft wirklich zu schützen und Ihr Recht auf ein möglichst selbstbestimmtes Leben wahrnehmen zu können, so die beiden Politiker abschließend. (Schluss)paw

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien, Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001