Bundesministerin Claudia Schmied eröffnet gemeinsam mit Paolo Baratta Kids' Carnival der Biennale di Venezia

Österreich mit Beiträgen der Ars Electronica und der Universität für angewandte Kunst Wien in Venedig vertreten

Wien (OTS) - Bundesministerin Claudia Schmied eröffnet gemeinsam mit Paolo Baratta, Präsident der La Biennale di Venezia, heute, um 11.30 Uhr, den Kids' Carnival der Biennale Venedig. Österreich ist mit Beiträgen der Ars Electronica und der Universität für angewandte Kunst Wien in Venedig vertreten. "Es ist eine fabelhafte Initiative der Biennale di Venezia, Kunst für und mit Kindern und Jugendlichen ins Zentrum der Aufmerksamkeit zu stellen. Die schöpferischen Ideen junger Menschen kommen hier zu einem Karneval der Kreativität zusammen", so die Ministerin.

Unter dem Titel "Create Your World" präsentiert Ars Electronica eine Ausstellung, die Einblick ins kreative Schaffen junger Menschen gibt und ganz bewusst auch als Aufforderung von jungen Menschen für junge Menschen zu verstehen ist. Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur ist langjähriger Partner von Ars Electronica und fördert deren diesjährigen Österreichbeitrag beim Kids' Carnival. "Die für den Kids' Carnival in Venedig ausgewählten Beiträge aus dem Wettbewerb 'u19 - freestyle computing' zeigen die Kreativität im Umgang mit den neuen Technologien in österreichischen Schulen und von Jugendlichen in ihrer Freizeit. Um unsere moderne, auf Technologie basierende Welt begreifen zu können ist kulturelle Bildung ein wesentlicher Faktor. Wichtig sind Vermittlungsformen und Methoden der Partizipation, die das junge Publikum ansprechen, wie es der Beitrag der Ars Electronica beispielhaft in Venedig zeigt", so Bundesministerin Claudia Schmied.

Die Universität für angewandte Kunst Wien ist am 5. und 6. März beim Kids' Carnival mit dem Projekt "The Giant Cloud" vertreten. Verschieden große, luftbefüllte, transluzente, begehbare Objekte, die an Wolken erinnern, laden die BesucherInnen zu vielfältigen Aktivitäten ein. Lehrende und Studierende der Universität für angewandte Kunst unterstützen die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen, ihre Ideen zu "Giant Cloud" umzusetzen.

Der Kids' Carnival findet heuer zum zweiten Mal statt und dauert vom 26. Februar bis 8. März. Er versammelt künstlerische Projekte aus Großbritannien, den Niederlanden, Polen und Österreich. Gezeigt werden Arbeiten von und für Kinder und Jugendliche. Mehr als 3.000 SchülerInnen aus 70 Schulen des Veneto haben sich bereits im Vorfeld für die angebotenen Workshops angemeldet. Im letzten Jahr begeisterte der Kids' Carnival 11.000 BesucherInnen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur,
Mag. Sigrid Wilhelm
Pressesprecherin
Tel.: +43-1-53120-5030
sigrid.wilhelm@bmukk.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0001