FP-Mahdalik: "Echt fett!" - FPÖ-Antrag 1:1 abgeschrieben

Rotgrüne Regierungsklausur im Copyshop

Wien (OTS) - Der Meischi ist gegen Haupl, Vassilakou & Co. ein kleiner Stachanow, hält FPÖ-Verkehrssprecher LAbg. Toni Mahdalik fest. Während dieser für seine Leistungsrecherche zumindest ins Internet musste, tut es bei SPÖ und Grünen der Coypshop um die Ecke. Der heute im Gemeinderat abgegebene FPÖ-Antrag für die Erhöhung der Verkehrssicherheit rund um die lebensgefährlichen Zebrastreifen bei den Rathaus-Eingängen in der Felderstraße bzw. Lichtenfelsgasse wurde 1:1 übernommen und lediglich die Namen der freiheitlichen Antragsteller gegen jene roter und grüner Mandatare ausgetauscht.

Wo woa do genau die Leistung? Als ob dies aber noch nicht Slapstick genug wäre, ist sich die rotgrüne Kabaretttruppe auch noch nicht sicher, ob sie dem in aller Eile kopierten FPÖ-Antrag die Zustimmung geben soll. "Echt fett!", die gemeinderätliche Realsatire ist ein Hammer, meint Mahdalik. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0011