BZÖ Kärnten zu Anklage von Scheuch: Scheuch soll politische Ämter sofort ruhend stellen!

Klagenfurt (OTS) - In einer ersten Reaktion auf eine Meldung des "Kurier", wonach der Kärntner Landeshauptmannstellvertreter und FPK-Obmann Uwe Scheuch wegen Bestechlichkeit und Vorteilsannahme sowie die Vorbereitung darauf im Zusammenhang mit dem Verkauf von Staatsbürgerschaften als "part of the game" angeklagt werden soll und ihm bis zu zehn Jahre Haft drohen, fordert das BZÖ Kärnten in einer Stellungnahme, dass Uwe Scheuch sämtliche politischen Ämter sofort ruhend stellt, bis die Verfahren rechtskräftig entschieden sind.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Kärnten - Medien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0006