Donnerbauer: Heute hat Jarolim den Bogen eindeutig überspannt

Seine Angriffe strotzen vor Falschinformation und schaden dem Ansehen der Justiz

Wien, 25. Februar 2011 (ÖVP-PK) "Heute hat SPÖ-Jarolim den Bogen eindeutig überspannt. Seine ständigen parteipolitischen Attacken strotzen vor falschen Informationen und schaden dem
Ansehen der Justiz, wie auch ihrer Mitarbeiter", betont ÖVP-Justizsprecher Heribert Donnerbauer, und weiter: "Es ist schäbig, wie Jarolim sich verhält. Seine Kampagne gegen die Justiz trägt eine große Schuld daran, dass das Vertrauen in die Justiz generell gesunken ist. Das haben sich die Mitarbeiter der Justiz, die
Richter und Staatsanwälte nicht verdient. Die niedrigen parteipolitischen Motive haben hier nichts verloren." ****

"Die Justizmitarbeiter arbeiten auf Hochtouren. Tagtäglich sorgen sie für Gerechtigkeit in Österreich. Jarolim bedenkt bei seinen aggressiven Attacken eines offensichtlich nicht, nämlich:
Dass mittlerweile sein eigenes Ansehen innerhalb der Justiz massiv Schaden nimmt", so ÖVP-Justizsprecher Donnerbauer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001