Wr. Gemeinderat - SP-Wehsely: "Rot-grün arbeitet konstruktiv und unaufgeregt"

Wien (OTS/SPW-K) - "Im Gegensatz zur FPÖ, die an Ihrer Methode der Obstruktion festhält, arbeitet die rot-grüne Landesregierung sachorientiert, konstruktiv und unaufgeregt für Wien", hält SP-Gemeinderätin Mag. (FH) Tanja Wehsely im Rahmen der Aktuellen Stunde des Wiener Gemeinderates fest. Mit der Einführung der höchsten Mindestsicherung für Kinder in ganz Österreich, sei bereits ein wichtiger Schritt gelungen, um die finanzielle Situation von einkommensschwachen Familien, insbesondere von AlleinerzieherInnen und Mehrkindfamilien, zu verbessern. "Denn wir arbeiten für alle Wienerinnen und nicht nur für die Reichen", erklärt Wehsely in Richtung ÖVP und weist deren Kritik an der Wiener Arbeitsmarktpolitik zurück: "Der Wiener Arbeitsmarkt bietet nicht nur den Wienerinnen, sondern auch einer großen Zahl von Pendlerinnen hochwertige und attraktive Arbeitsplätze." Auch der aktuelle Rekord an Wiener Betriebsansiedlungen zeige, dass Wien die richtigen Maßnahmen setzt. "Eine wichtige Rolle spielt für uns die Wiener Ausbildungsgarantie, in deren Rahmen wir besonderes Augenmerk auf die Förderung von Mädchen und Migrantinnen und Migranten legen", so Wehsely abschließend. (Schluss) lok

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Rathausklub, Presse
Mag. Louis Kraft
Tel.: (01) 4000-81 943
louis.kraft@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

Fax: (01) 533 47 27-8192

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001