Kopf: Vernünftige Vorgangsweise für Parlamentsumbau getroffen

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Mit der heutigen Einigung in der Präsidialsitzung zur Vorgangsweise beim Parlamentsumbau wurde aus der Sicht von ÖVP-Klubobmann Karlheinz Kopf ein "vernünftiges Vorgehen" getroffen. Mit der Gründung einer Errichtergesellschaft wird die Planung auf eine transparente und professionelle Basis gelegt. Dass auch Einigkeit darüber besteht, den Rechnungshof per Gesetz von Beginn an in die Planungs- und Finanzierungsphase mit ein zu beziehen, freut den Klubobmann besonders. Diesen Vorschlag hat Kopf bereits am 18. Jänner den anderen Fraktionen unterbreitet. Damit werde im Sinne der Kostenkontrolle und Transparenz eine saubere Abwicklung gewährleistet, so Karlheinz Kopf heute, Donnerstag.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003