Steindl: Österreich vor neuem politischen Familienzwist im Hause Pröll?

Erwin Pröll schweigt zu Angriffen seines politischen Ziehsohns Karl-Heinz Grasser gegen Josef Pröll

St. Pölten, - (OTS/SPI) - "Offenbar steht Österreichs Innenpolitik vor einem neuen politischen Familienzwist im Hause Pröll. Wenn ein politischer Ziehsohn des niederösterreichischen Landeshauptmanns Erwin Pröll, nämlich der Ex-VP-Finanzminister Karl-Heinz-Grasser, ohne Widerrede gegenüber dem jetzigen VP-Finanzminister und Neffen von Erwin Pröll, Josef Pröll, in Sachen Übernahme der Kärntner Hypo Bank massive Kritik üben darf, dann lässt dies tief blicken. Auch wenn das Eis rund um Grasser immer dünner zu werden scheint, hat sich an der gegenseitigen Wertschätzung Erwin Prölls und Karl-Heinz-Grassers offenbar nichts geändert - und da zählen auch Familienbande nichts mehr", so der Landesgeschäftsführer der SPNÖ, Günter Steindl, zur jüngsten Entwicklung im Hause Pröll, die laut dem SPNÖ-Parteimanager "mit ein Grund dafür sein könnten, dass zwischen den ÖVP-dominierten Ländern und dem Bund wenig bis gar nichts mehr weitergeht und die ÖVP bei wichtigen Reformvorhaben vor allem in der Blockade verharrt".

"Selbstverständlich ist es für jemanden, der Karl-Heinz Grasser 'als einen ausgezeichneten Finanzminister einschätzte und es begrüßen würde, wenn Karl-Heinz Grasser, in welcher Form auch immer, in der österreichischen Innenpolitik in Zukunft wieder einmal eine Rolle spielen würde', sehr schwer, der Wahrheit ins Auge zu blicken. Grasser spielt derzeit sicher eine größere Rolle - diese aber bei Einvernahmen und vor Untersuchungsausschüssen", so Steindl, der von Erwin Pröll eine klare Aussage zu seinem Verhältnis zu Karl-Heinz Grasser einfordert.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

SPNÖ-Landesregierungsfraktion/SPNÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala, Pressesprecher LHStv. Dr. Sepp Leitner
Tel.: 02742/9005 DW 12794, Mobil: 06642017137
andreas.fiala@noel.gv.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001