Frauen am Zug

Bis zu 60 Prozent Ermäßigung auf das Zugticket zur Frauentagsdemo am 19. März

Wien (OTS/ÖGB) - Anlässlich des Jubiläums '100 Jahre Internationaler Frauentag' ruft die Plattform 20000frauen zu einer großen Demonstration am Wiener Ring auf. Mit dem ÖBB Eventticket "Frauen am Zug" können Frauen bis zu 60 Prozent bei der Anreise aus den Bundesländern sparen. Für Inhaberinnen einer ÖBB-Vorteilscard werden 60 Prozent Rabatt angeboten, alle anderen erhalten eine Vergünstigung von 25 Prozent auf die Bahnfahrt.

Am 19. März 1911 demonstrierten 20.000 Frauen für ihre Rechte am Wiener Ring. 100 Jahre später nimmt die Plattform 20000frauen dieses historische Datum zum Anlass, für die sofortige Umsetzung der noch immer nicht erfüllten und der neu entstandenen Anliegen zu kämpfen. Die überparteiliche Plattform vereint eine breite Vielfalt unterschiedlicher Frauenorganisationen und engagierter Einzelpersonen aus allen Bundesländern Österreichs. Bereits über 130 Organisationen, darunter der ÖGB und die Katholische Frauenbewegung, haben sich dem Bündnis angeschlossen und rufen zur Demonstration auf. Auch Gabriele Heinisch-Hosek hat ihre Unterstützung angekündigt, die Frauenministerin wird bei der Abschlusskundgebung vor dem Parlament als Rednerin auftreten.

Die Demonstration am 19. März, die erneut entlang der historischen Strecke über den Wiener Ring führen wird, stellt die Auftaktveranstaltung der Plattform dar. Ziel ist es, eine breite Vernetzung bereits bestehender Initiativen anzuregen und aktives Lobbying für frauenpolitische Anliegen zu betreiben. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Demonstration versammeln sich um 14 Uhr am Schwarzenbergplatz, die Abschlusskundgebung wird um 16 Uhr vor dem Parlament stattfinden.

Mit dem "Frauen am Zug" Eventticket haben Frauen in den Bundesländern die Möglichkeit, preiswert und umweltschonend zur Demonstration anzureisen. Die Ermäßigung gilt für die einmalige Hin- und Rückfahrt, das Ticket ist einen Tag vor bis einen Tag nach dem Event gültig. Einzelfahrten sind nicht möglich. Das Eventticket kann über das Internet sowie bei allen ÖBB-Vorverkaufsstellen erworben werden.

Weitere Informationen gibt es unter www.20000frauen.at

Rückfragen & Kontakt:

Sprecherin der Plattform
Petra Unger
Tel.: 0650/9723462
presse@20000frauen.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0003