Konrad Steindl ist neuer Gewerbe- und Handwerksobmann: Wettbewerb unter Qualifizierten forcieren

Bundessparte Gewerbe und Handwerk: Konrad Steindl folgt auf Josef Herk - Stellvertreterinnen sind Renate Scheichelbauer-Schuster sowie Ulrike Rabmer-Koller

Wien (OTS/PWK117) - Konrad Steindl wurde von der
Hauptwahlkommission der Bundessparte Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer Österreich einstimmig zum Bundesspartenobmann gewählt. Der Salzburger Nationalratsabgeordnete folgt damit Josef Herk, der zum Präsidenten der Wirtschaftskammer Steiermark gewählt wurde. Die Stellvertreterinnen: Neu vertreten im Präsidium ist Ulrike Rabmer-Koller an der Seite von Renate Scheichelbauer-Schuster.

"Die Bundessparte wird sich weiterhin als stimmgewaltige Lobbyistin für die Anliegen der kleinen und mittelständischen Betriebe einsetzen. Ich will einen Wettbewerb unter den Qualifizierten fördern. Die Exportwirtschaft wird auch für die Gewerbe- und Handwerksbetriebe immer wichtiger, um weiter wachsen und heimische Arbeitsplätze sichern zu können. Im internationalen Wettbewerb mit Billiglohnländern können unsere Betriebe nur mit Qualität und Innovationen bestehen. Hier ist bereits einiges geschehen. Doch die Bundessparte wird ihren Kampf für bessere Rahmenbedingungen für kleine und mittlere Betriebe weiter forcieren", betont der Neo-Obmann in seinem ersten Statement.

Darüber hinaus werde auch die Aus- und Weiterbildung eine Kernkompetenz der Bundessparte Gewerbe und Handwerk bleiben: "Der Fachkräftemangel ist in manchen Branchen bereits Realität. Diese Situation wird sich in nächster Zeit weiter verschärfen. Wir müssen hier am Ball bleiben und junge, fähige Mädchen und Burschen für eine Lehre in den Betrieben unserer Sparte begeistern. Die Lehre darf nicht zur Ausbildung der zweiten Wahl verkommen. Dafür ist sie zu wichtig für die Zukunft unseres Standortes!"

Der 52-jährige Steindl sitzt seit 2002 im Parlament und gilt als Experte für Finanz- und Steuerfragen. Er ist auch in seinem Heimatbundesland Salzburg in der Bundessparte Gewerbe und Handwerk aktiv. Steindl ist Kfz-Unternehmer, seit 1984 ist er Mitinhaber der Steindl-Mayr OHG.

Ein druckfähiges Foto von Konrad Steindl ist in Kürze auf wko.at/presse verfügbar. (AC)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich, Bundessparte Gewerbe und Handwerk
Mag. Helmut Heindl
Tel.: T:(+43) 0590 900-3291, F:(+43) 0590 900-217
bsg@wko.at
http://wko.at/bsgh

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001