ÖSTERREICH: Gaddafi-Ehefrau geheim in Wien

Vor einer Woche brachen in ihrer Heimat Unruhen los - sie ging in Wien shoppen

Wien (OTS) - Ihr Mann kämpft ums politischen Überleben, sie um ihre Kreditkarte. Mehrere Tage lang war Safiya Gaddafi, Ehefrau von Libyens Staatschef Gaddafi, letzte Woche in Wien auf Shopping-Tour unterwegs, berichtet die Tageszeitung ÖSTERREICH in ihrer Donnerstag-Ausgabe.

Die Einkaufs-Fahrt fand just zu einem seniblen Zeitpunkt statt. Vor einer Woche brachen in Libyen die Unruhen los. Da checkte Safiya Gaddafi gerade in einem Fünfstern-Hotrel am Wiener Ring ein. Die Mutter der sieben Gaddafi-Kinder kam im Privatjet der Familie. Mit ihr reisten zwei Dutzend Leibwächter und "mehrere Frauen und Kinder", sagt ein Ex- Mitarbeiter der libyschen Botschaft zu ÖSTERREICH.

Angeblich soll auch die bildhübsche Aisha Gaddafi (34) mit in Wien gewesen sein. "Die Frauen waren mit ihren Cousinen und Cousins praktisch jeden Tag auf Einkaufstour in der Innenstadt", erzählt der Botschaftsangestellte: "Stets wurden prall gefüllte Einkaufstaschen ins Hotel oder in die Botschaft geschleppt. Es sah aus, als wolle man sich noch rechtzeitig mit allem eindecken." Auch Arztbesuche standen auf dem Program, berichtet ÖSTERREICH.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001