SOS Mitmensch: Email-Protest durchbricht die 10.000er Schallmauer!

Über die Regierung ergießt sich eine ungebrochene Unmutsflut wegen des Fremdenrechtspakets der Innenministerin

Wien (OTS) - Die von SOS Mitmensch initiierte Email-Aktion gegen
das von der Regierung geplante Fremdenrechtspaket ist drauf und dran zu einer der erfolgreichsten Email-Protestaktionen zu werden, die Österreich im Menschenrechtsbereich bisher erlebt hat. Innerhalb von nur 5 Tagen haben mehr als 10.000 Menschen ein Schreiben an die Bundesregierung gerichtet und sie aufgefordert, das Unrechtspaket von Innenministerin Fekter zu stoppen. Und die Protestflut geht unvermindert weiter.

"Für viele Menschen, die sich an unserer Email-Protestaktion beteiligt haben, war es das allererste Mal, dass sie ein Schreiben an die Bundesregierung gerichtet haben", so Alexander Pollak, Sprecher von SOS Mitmensch. Und Pollak weiter: "Die Menschen sind zutiefst aufgebracht darüber, dass die anderen Mitglieder der Regierung tatentlos dabei zusehen, wie die Innenministerin ein Fremdenrechtspaket schnürt, das unfair, unanständig und darüber hinaus auch noch dumm ist".

SOS Mitmensch fordert daher vom Bundeskanzler, Vizekanzler und den MinisterInnen, dass sie dem Gesetzesentwurf beim Ministerrat am 22. Februar ihre Zustimmung verweigern.

"Unsere Protestaktion verdankt ihren Erfolg auch der Tatsache, dass sie von einer Vielzahl an Menschenrechtsorganisationen unterstützt wird. Wir sind vereint in dem Ziel, einem positiven Kurswechsel in der Menschenrechtspolitik zum Durchbruch zu verhelfen", betont Pollak.

Weitere Protestaktion geplant: SOS Mitmensch wird am Montag, dem Tag vor dem Fremdenrechts-Ministerrat, zwischen 9.15 und 9.45 eine Protestaktion vor dem Innenministerium durchführen. "Dieses Fremdenrechtspaket ist nicht unser Paket, deshalb bringen wir es am Montag der Absenderin zurück", so Pollak. Mehr Infos dazu hier:
http://www.sosmitmensch.at/stories/2770/

Rückfragen & Kontakt:

SOS Mitmensch
apo@sosmitmensch.at
Tel: +43 664 512 09 25
Url: www.sosmitmensch.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SMM0001