Europapremiere der beiden neuen grünen Fahrzeuge von BYD auf dem Genfer Auto-Salon 2011

Shenzhen, China (ots/PRNewswire) - BYD Co., Ltd (BYD) stellt auf
dem kommenden Internationalen Auto-Salon Genf 2011 (IASG), der dieses Jahr vom 1. bis 13. März stattfindet, zwei neue Elektrofahrzeuge vor. Das Unternehmen präsentiert auf dem IASG 2011 seine gesamte "Three Green Dreams"-Strategie für den europäischen Markt. Mit seinem überarbeiteten reinen Elektrofahrzeug 2012 e6-Eco (Europapremiere), der Technologie seines e-Busses K9, dem weltweit ersten Elektrogeländewagen mit unabhängigem Allradantrieb und Dualmodus, S6DM (Europapremiere), und dem weltweit ersten Elektrofahrzeug mit Dualmodus, F3DM, verschafft BYD auf dem IASG 2011 einen Einblick in seine grüne Technologie und seine "Green City Solution", die das Unternehmen in der Lage versetzt, im Einklang mit der gesellschaftlichen Entwicklung führende Fahrzeugmodelle sowie die erforderlichen Ladestationen bereitzustellen.

Die BYD-Pressekonferenz des IASG 2011 findet am ersten Pressetag statt: 1. März um 11:00 Uhr Am BYD-Stand (Nr. 6350) im Geneva Palexpo

"Three Green Dreams" - Drei grüne Träume

Als führendes Unternehmen im Bereich von IT, Fahrzeugbau und neuen Energien stützt BYD seine "Three Green Dreams"-Strategie auf die folgenden drei Pfeiler seiner Forschungs- und Entwicklungsarbeit:

1) Erschwingliche Solarenergie 2) Umweltfreundliche Energiespeicherung 3) Umstieg auf Elektrofahrzeuge im öffentlichen Nahverkehr

In Solarkraftwerken erzeugte saubere Energie kann in Energiespeicherstationen gespeichert werden, wodurch das effiziente Aufladen der Elektrofahrzeuge gemäss den Bedürfnissen des Verbrauchers ermöglicht wird. Der gesamte Ablauf der Erzeugung, Speicherung und Nutzung sauberer Sonnenenergie wird hier durch den integrierten Einsatz von Solartechnik, Akkutechnik und Elektrofahrzeugtechnik deutlich.

"Green City Solution" - Die Lösung für eine grüne Stadt

Mit der Elektrofahrzeugtechnik als Grundlage ist die "Green City Solution" von BYD sowohl lang- als auch kurzfristig eine Rundumlösung: Durch den Umstieg auf Elektrofahrzeuge im öffentlichen Nahverkehr (einschliesslich Stadtbussen und Stadttaxen) optimiert sie die Energienutzung und reduziert dadurch auf kostengünstige, nachhaltige Weise die Luftverschmutzung und den Kohlendioxidausstoss. Die "Green City Solution" sieht den Austausch von Bussen und Taxen mit Verbrennungsmotoren durch Elektrofahrzeuge vor, was nicht nur zu einer drastischen Senkung der durch den Transportsektor verursachten Luftverschmutzung beiträgt, sondern auch unsere Abhängigkeit von Erdöl erheblich verringert. Die "Green City Solution" von BYD ist daher ein gangbarer Weg den Aufbau einer grünen Wirtschaft zu unterstützen, welche es der Gesellschaft ermöglicht, Jahr für Jahr ein Plus zu erzeugen und dabei unser Naturkapital zu erhalten oder zu verbessern.

Modelle mit Europapremiere: 2012 e6-Eco und S6DM

Das reine BYD-Elektrofahrzeug 2012 e6-Eco und der brandneue Elektrogeländewagen mit Dualmodus S6DM feiern auf der IASG 2011 ihre Europapremiere.

Der neue 5-Sitzer-Crossover mit dem Namen 2012 e6-Eco verfügt über ein dynamischeres, sportlicheres Exterieur. Er ist mit einer Fe-Batterie von BYD ausgestattet und hat den Erwartungen zufolge eine Reichweite von 300km im Stadtverkehr. Mithilfe eines 100kW-Schnellladegeräts dauert es nur 40 Minuten, den e6 voll aufzuladen.

Der Geländewagen S6DM von BYD ist der weltweit erste Elektrogeländewagen mit unabhängigem Allradantrieb und Dualmodus. Er kann 60km weit ausschliesslich mit elektrischer Energie fahren und schafft bei zusätzlicher Nutzung des hochleistungsfähigen 2,0l-Benzinmotors mehr als 495km (310 Meilen). Bei diesem Geländewagen werden die Vorderräder von einem 10kW-Elektromotor (M1) in Verbindung mit einem leichtgängigen Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe angetrieben, die Hinterräder von einem leistungsstarken 75kW-Elektromotor (M2).

e-Bus: K9

Als weltweit erster rein elektrisch mit einer "Fe"-Batterie von BYD betriebener Bus ist die Technologie des K9 für BYD ein weiterer Durchbruch im Bereich des elektrischen öffentlichen Nahverkehrs. Der 12m lange e-Bus wurde speziell mit einem In-Wheel-Antriebsmotor, elektronisch gesteuertem Luftfederungssystem (ECAS), Niederflurbauweise und grosszügig bemessenem Innenraum ausgestattet. Mit seiner umweltfreundlichen, leistungsstarken "Fe"-Batterie kann der K9 im Stadtverkehr mit einer einzigen Aufladung 250km und weiter fahren.

Elektrofahrzeug mit Dualmodus: F3DM

Das weltweit erste Elektrofahrzeug mit Dualmodus - der emissionsarme F3DM - ist ebenfalls mit einer BYD-Fe-Batterie sowie dem 1,0l-Benzinmotor 371QA von BYD ausgestattet. Auf dem Dach des Fahrzeugs befindet sich ein Sonnenkollektor, der die Fe-Batterie parallel auflädt. Bei ausschliesslichem Antrieb durch den Fe-Batteriepack fährt der F3DM im Stadtverkehr über 60km weit. Bei kombinierter Nutzung der Motoren hat er im HEV-Modus eine Reichweite von 500km bei einer maximalen Geschwindigkeit von 150km/h.

Informationen zu BYD

BYD Co., Ltd (BYD) ist ein an der Hongkonger Börse notiertes Unternehmen mit Schwerpunkt auf IT, Fahrzeugbau und neuen Energien. Heute ist BYD der grösste Akkuhersteller der Welt und verzeichnet seit seinem Einstieg in die Automobilbranche 2003 Jahr für Jahr ein solides Wachstum. In der Automobilbranche ist BYD weltweit ein Pionier auf dem Gebiet der mit neuen Energien betriebenen Fahrzeuge, u. a. bei Elektrofahrzeugen mit Dualmodus und reinen Elektrofahrzeugen. Darüber hinaus widmet sich BYD mit grossem Einsatz der Forschung und Entwicklung sowie der Fertigung einer Vielzahl auf neuen Energien basierender Produkte wie LED-Leuchten, Energiespeichersystemen und Solarenergieprodukten.

Ansprechpartner: Elva Zhai elva.zhai@byd.com +86-755-898888-8888, Durchwahl 62527 Cassie Chen cassie.chen@byd.com

Rückfragen & Kontakt:

Elva Zhai, elva.zhai@byd.com, +86-755-898888-8888, Durchwahl62527;
Cassie Chen, cassie.chen@byd.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0005