Einladung PK: "Laß ma's bleiben" - Gegen gesetzliche Verschärfungen! Für ein Bleiben von gut integrierten Menschen!

Wien (OTS) - Die laut Karin Klaric (Obfrau Purple Sheep) wohl "menschenverachtendste Gesetzesvorlage" in der Geschichte der 2. Republik soll nächste Woche im Ministerrat beschlossen werden. Purple Sheep fordert gemeinsam mit KünstlerInnen und Betroffenen auf, jede Protestaktion gegen diese Novellierung - die von der kleinsten Gruppe bis hin zur großen Protestmailaktion von SOS Mitmensch reicht - zu unterstützen." Ein "Zeichen" gegen die Gesetzesvorlage ist zu wenig, ein sofortiges "STOP!" der Vorlage, ein deutliches "Laß ma's bleiben!" wird von allen gemeinsam eingefordert. Josef Hader, Robert Palfrader, Lukas Resetarits und Gregor Seeberg unterstützen den Appell mit Kindern des Freunde Schützen Hauses im gleichnamigen Spot, zu sehen ab Freitag, den 18. Februar, abends, auf www.purplesheep.at.

TeilnehmerInnen unter anderen:

Thomas Maurer, Florian Scheuba, Gerold Rudle, Günter "Gunkl" Paal, Hans Jörg Ulreich, August, Daniella und Dorentina Komani, BewohnerInnnen des Freunde Schützen Hauses, Karin Klaric

Falls der Spot in Sendequalität benötigt wird, kontaktieren Sie bitte Herrn Kurosch Allahyari.

Einladung zur Pressekonferenz "Laß ma's bleiben" - Gegen gesetzliche
Verschärfungen! Für ein Bleiben von gut integrierten Menschen!


Datum: 21.2.2011, um 11:00 Uhr

Ort:
Meidlinger Festwirtschaft, Freunde Schützen Haus
Arndtstrasse 88/4, 1120 Wien

Video(s) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM/Original Video Service, sowie im OTS Videoarchiv unter http://video.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Kurosch Allahyari PR&Kommunikation
pr@purplesheep.at; Tel.: 069910894622

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PSP0001