Insourcing von China nach Österreich: Kapsch CarrierCom holt Fertigung zentraler GSM-/GSM-R-Systeme nach Wien

Wien (OTS) - In Zeiten verstärkten Outsourcings nach Asien eher ungewöhnlich: Kapsch CarrierCom, globaler Top-Player im Bereich GSM und Nummer Eins im Bereich GSM-R, verlegt die Fertigung von GSM-/GSM-R-Systemen von ehemaligen Nortel-Zulieferern aus China nach Wien. Im Vordergrund dabei steht eine deutliche Steigerung der Sicherheit in der Zulieferung, aber auch eine schnellere und direkte Kunden-Feedback Schleife. Das Insourcing Projekt wird im zweiten Halbjahr 2011 abgeschlossen sein.

"Im Zuge der Übernahme von Teilen der Carrier Networks Division von Nortel haben wir alle Unternehmens-Partnerschaften überprüft. Als globales Unternehmen ist es uns wichtig, unser Supply-Chain Netzwerk so effizient und effektiv wie möglich zu gestalten. Daher haben wir im Zuge einer Konsolidierung unseres Zuliefer-Netzwerks beschlossen, die Fertigung von GSM-/GSM-R-Systemen nach Wien zu holen", erklärt Mag. Ingolf Planer MBA, CFO Kapsch CarrierCom. "Unsere anderen Zulieferer bleiben von dieser Entscheidung unberührt. Für große Teile der Fertigung nutzen wir aber auch weiterhin die Kostenvorteile Chinas. Es ist uns jedoch besonders wichtig, höchste Qualität und Sicherheit bei gleichzeitig größtmöglicher Flexibilität für unsere Kunden zu garantieren. Dieses Insourcing nach Österreich unterstützt uns dabei."

Konkret betroffen ist die GSM-/GSM-R-Access-Fertigung (Geräte Montage/Assembling), die bislang von GDNT (einem ehemaligen Nortel Joint Venture) zur Verfügung gestellt wurde. Ein weiteres Insourcing erfolgt bei der PCBA Fertigung, die bislang in Suzhou, China durchgeführt wurde. Diese Fertigung erfolgt in Zukunft bei Kapsch Components KG, einer Tochtergesellschaft der Kapsch TrafficCom AG in Wien. Damit nutzt Kapsch CarrierCom optimal bestehende Synergien innerhalb der Kapsch Gruppe. Kapsch Components ist als Teil der Kapsch Gruppe seit Jahren erfolgreicher Partner bei der Produktion von elektronischen Baugruppen und Systemen sowie bei Dienstleistungen im Bereich der Logistik. Kapsch Components beschäftigt mehr als 170 Mitarbeiter in Wien.

Über Kapsch CarrierCom AG:

Kapsch CarrierCom ist ein global tätiger Hersteller und unabhängiger Systemintegrator für Telekommunikationslösungen für Bahngesellschaften und Provider von Fest-, Mobil, Transport- und Access-Netzen. Zusätzlich zu Applikationen und Services für Netze der nächsten Generation und innovative OSS/BSS Lösungen deckt Kapsch CarrierCom alle Bereiche ab: Von der Beratung, dem Design und der Produktentwicklung, der Installation und Integration, bis hin zur Wartung und dem Betrieb kompletter Netze. Kapsch CarrierCom entwickelt und vertreibt zudem Produkte wie ein eigenes Service Delivery Framework mit Convergent Centrex, Fraud Management Systeme sowie das business & service assurance system DataXtender. Neben anderen umfasst die Kundenliste von Kapsch CarrierCom öffentliche Provider wie zum Beispiel Bouygues Telecom (Frankreich), Chunghwa Telecom (Taiwan) und die Unternehmen der Telekom Austria Group. Bahnbetreiber in wichtigen Märkten wie Frankreich vertrauen ebenso auf Kapsch CarrierCom wie der Betreiber des weltweit größten GSM-R Netzwerks in Deutschland. Kapsch CarrierCom - ein Unternehmen der Kapsch Gruppe - hat sein Headquarter in Wien. Zusätzliche Informationen zu Kapsch finden sich auf der Kapsch Website www.kapschcarrier.com | www.kapsch.net

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Hans-Georg Mayer
Kapsch CarrierCom AG
Public Relations
Tel.: +43 50 811 3664
E-Mail: hans-georg.mayer@kapsch.net
www.kapschcarrier.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KPS0001