EANS-Adhoc: Jungfraubahn Holding AG / Christoph Egger verlässt die Jungfraubahnen

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

18.02.2011

Christoph Egger, Mitglied der Geschäftsleitung, verlässt die Jungfraubahnen. Er hat sich entschieden, eine neue Herausforderung zu suchen.

Seit 1999 leitet Christoph Egger die Firstbahn, die 2004 mit der Jungfraubahn Holding AG fusioniert wurde. Im folgenden Jahr wurde Christoph Egger in die Geschäftsleitung der Jungfraubahnen gewählt. Als Leiter Wintersport und Firstbahn war er massgeblich an der Weiterentwicklung der Unternehmung und der Jungfrau Ski Region beteiligt. Er leitete Projekte wie den Bau der Sesselbahnen Schilt, Honegg und Eigernordwand. Zudem realisierte er Beschneiungsanlagen in den Skigebieten Männlichen-Kleine Scheidegg und Grindelwald-First. Unter seiner Leitung wurde auch der First Flieger errichtet, der die Attraktivität des Firstgebietes erhöhte.

Christoph Egger wird die Jungfraubahnen auf die Wintersaison 2011/2012 hin verlassen. Der genaue Zeitpunkt ist noch offen. Die Jungfraubahnen werden einen Nachfolger suchen.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Jungfraubahn Holding AG Harderstrasse 14 CH-3800 Interlaken Telefon: +41 (0)33 828 71 11 FAX: +41 (0)33 828 72 64 Email: jb@jungfraubahn.ch WWW: www.jungfraubahn.ch Branche: Bahn ISIN: CH0017875789 Indizes: SPI Börsen: Geregelter Markt: BX Berne eXchange, Domestic Standard: SIX Swiss Exchange Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Urs Kessler, Vorsitzender der Geschäftsleitung
+4179 407 90 52

Christoph Egger, Leiter Wintersport und Mitglied der Geschäftsleitung
+4179 631 10 81

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0001