Brand Licensing Central & Eastern Europe kündigen Licencing Academy-Programm 2011 an

London (ots/PRNewswire) - Advanstar Licensing kündigte
erstklassige Referenten und Spitzeninhalte in seinem Licencing Academy-Programm für die zweite jährliche Brand Licensing Central & Eastern Europe-Veranstaltung an, die am 7. und 8. März in Budapest stattfindet.

Fünf kostenlose Seminar-Sitzungen wurden speziell für die Lizenznehmer, Einzelhändlern und Markeninhabern erstellt, um ihnen zu helfen, ihre Lizenzgeschäfte in Mittel- und Osteuropa zu entwickeln. Die Seminare werden Fakten, Verkaufstrends, Fallstudien und Lizenzierung-Know-how an ein Publikum vermitteln, das an den zunehmenden Möglichkeiten innerhalb dieser Bereiche sehr interessiert ist.

Die Schwerpunkte der Licensing Academy:

-- Der Überblick des Einzelhandelsanalysten Milos Ryba über die Einzelhandelslandschaft in C&EE, einschliesslich aktueller Trends und Studien zum Thema Direkt-für-Verkauf-Lizenzierung in der Region. -- Gyorgy Babos von Egmont Hungary und David Bozsan von Lizzy Card erklären die Möglichkeiten für Hersteller. Anhand ihret eigenen Fallstudien werden sie zeigen, wie die richtige Lizenz zu wählen ist und wie die Beziehungen zwischen Lizenzgebern, Agenten und Einzelhändlern zu managen sind. -- Morten Geschwendtner, der CEO von Kidz Entertainment und Nicholas Walters von MTV Networks International, der Senior Director and Country Manager von Russland, zwei Spezialisten der Region werden Schritt für Schritt Informationen über die Herausforderungen und Möglichkeiten der Einführung einer Unterhaltungsmarke in Mittel- und Osteuropa zur Verfügung stellen. -- Christian Fortmann von 24IP wird die technischen und rechtlichen Überlegungen hervorheben, die für Verhandlungen über einen erfolgreichen Lizenzvertrag entscheidend sind. -- Martin Brochstein von LIMA wird eine Eröffnungsrede mit dem Titel "The Strategic Imperatives of Licensing" ("Die strategischen Erfordernisse der Lizenzierung") halten, die sich mit der Landschaft der globalen Lizenzierung und einer Roadmap mit Überlegungen beschäftigt, die im Auge zu behalten sind, wenn man sich dem Lizenzgeschäft nähert.

Für das vollständige Programm, klicken Sie hier:
(http://www.brandlicensing-budapest.com/educatiion.html)

Jon Gibson, der Direktor der Veranstaltung Brand Licensing Central & Eastern Europe 2011 kommentierte: "Wie auf anderen Märkte in Europa, wenden sich alteingesessene Markeneigentümer an Mittel- und Osteuropa für neue Geschäftsmöglichkeiten. Es gibt so viel über die verschiedenen Gebiete in dieser Region zu lernen, wie über die Einzelhandelslandschaft, die Vorlieben der Verbraucher und die Chancen für die Lizenzierung. Unsere Referenten haben unvergleichliche Erfahrung in dieser Region und wir freuen uns, Sie an Bord zu haben."

Die Registrierung ist kostenlos unter
http://www.brandlicensing-budapest.com, wo Besucher auch eine
vollständige Liste der Aussteller und andere Einzelheiten über den Empfang des Netzwerks erhalten können.

BLC&EE wird durch Advanstar Licensing organisiert, die die Lizenzierung von International Expo in Las Vegas und Brand Licensing Europe in London vorgenommen hat. Die Eröffnungsveranstaltung des letzten Jahres hob hervor, dass diese Hälfte von Europa ein Markt ist, der von unserer Industrie nicht mehr ignoriert werden kann. Besucher aus 26 Ländern kamen, um mehr über eine Region zu erfahren, wo Wachstum doppelt so schnell wie in Westeuropa ist und die Nachfrage der Verbraucher nach Markenartikeln rasch ansteigt.

Rückfragen & Kontakt:

Alice de Picarda, +44-020-7025-8021, alicedepicarda@braben.co.uk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0014