Kaltenegger: Skandalöser TV-Auftritt von Peter Pilz

ÖVP-General verweist auf zahlreiche Reformen, erfolgreiche Budgetsanierung sowie Senkung der Arbeitslosigkeit seit dem Jahr 2000

Wien, 16. Februar 2011 (ÖVP-PD) "Die ÖVP hat seit dem Jahr 2000 zahlreiche Reformen umgesetzt, die Budgetsanierung erfolgreich vorangetrieben und die Arbeitslosigkeit wirksam gesenkt", so ÖVP-Generalsekretär Fritz Kaltenegger zum gestrigen, "skandalösen Auftritt" des Grünen Pilz im ORF-"Report". "Wir haben damals wichtige Rahmenbedingungen geschaffen, von denen der Wirtschaftsstandort Österreich heute noch nachhaltig profitiert. Ich weise daher die Vorwürfe des notorischen Nörglers und Miesmachers Pilz entschieden zurück – eines Herrn Pilz, der seit fast einem Vierteljahrhundert im Parlament sitzt und dort für's Anpatzen, Anschütten, Schlechtmachen und Schmutzkübeln von den Steuerzahlern gut bezahlt wird. Für Pilz ist das Parlament eine Theaterbühne, auf der er lediglich als Laiendarsteller mitwirken darf", so Kaltenegger, und abschließend: "Aber auch ein Herr Pilz ist eingeladen, sich wieder konstruktiv an der politischen Arbeit
zu beteiligen und gemeinsam an der Zukunft Österreichs zu arbeiten."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0004