Fremdenrechtspaket: Mehr als 1000 Protestmails an die Regierung in weniger als 24 Stunden!

Die Beteiligung an der Protestaktion von SOS Mitmensch übertrifft alle Erwartungen

Wien (OTS) - SOS Mitmensch hat am Dienstag die Email-Aktion "Das
ist nicht unser Gesetz!" gestartet. Ziel war es, dass bis zum Ministerrat am 22. Februar zumindest 1000 Protestmails gegen das geplante Fremdenrechtspaket an die Regierung gehen. Doch die Beteiligung an der Aktion sprengt alle Erwartungen. Bereits in den ersten 24 Stunden wurde das anvisierte Ziel übersprungen.

"Die Aktion setzt ein deutliches Zeichen, dass es in Österreich immer mehr Menschen gibt, die nicht mehr einfach tatenlos dabei zusehen wollen, wie Unrechtsgesetze beschlossen werden", so Alexander Pollak, Sprecher von SOS Mitmensch. "Es liegt nun an dem Bundeskanzler, dem Vizekanzler und jedem einzelnen Mitglied der Regierung, die Zeichen der Zeit zu erkennen und den Anti-Menschenrechtskurs von Innenministerin Fekter zu stoppen", betont Pollak.

Weitere Informationen finden sich auf der Homepage von SOS Mitmensch: www.sosmitmensch.at

Rückfragen & Kontakt:

SOS Mitmensch
mailto: apo@sosmitmensch.at
Tel +43 664 512 09 25

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SMM0001