Seeber zu BBT: Endlich werden konkrete Bauschritte gesetzt

Brenner-Basis-Tunnel ist Tirols wichtigste Verkehrsentlastung

Straßburg, 15. Februar 2011 (OTS) "Endlich werden konkrete Pläne für die Hauptbauphase des BBT auf den Tisch gelegt. Im April soll der Beginn der sogenannten "Bauphase III" beschlossen werden. Die EU bekennt sich ganz klar zu dieser - für Österreich und für die Europäische Union - so wichtigen Verkehrsachse mit dem Kernprojekt Brenner-Basistunnel. EU-Verkehrskommissar Kallas hat klargestellt, dass der Brenner-Basistunnel ein zentrales Element im europäischen Verkehrsnetz TEN-V einnimmt", so der Tiroler ÖVP-Europaabgeordnete Dr. Richard Seeber in einer ersten Reaktion auf die für Mitte April geplante Hauptversammlung der Brenner-Basistunnel-Gesellschaft BBT SE. ****

"Bures weiß genau, dass jegliche erneute Zeitverzögerung eine katastrophale Auswirkung auf die EU-Kofinanzierung mit sich trägt. Österreich muss sich an die eigenen gegebenen Zusagen halten. Damit jetzt zu spielen, ist unverantwortlich - vor allem den betroffenen Menschen gegenüber, denen der Brenner-Basistunnel seit Jahrzehnten versprochen wird", so Seeber.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Richard Seeber MEP, Tel.: +32-2-284-5468
(richard.seeber@europarl.europa.eu)
Mag. Gerda Zweng, EVP-ED Pressedienst, Tel.: +32-488-876800
(gerda.zweng@europarl.europa.eu)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0007