FPK-Dobernig: Brauchen keinen Schiedsrichter Peter Kaiser!

Freiheitliche mit Landeshauptmann Gerhard Dörfler haben die Hand am weitesten ausgestreckt - Feldner agiert völlig allein und vereinnahmt den Heimatdienst

Klagenfurt (OTS) - Zurückgewiesen werden die heutigen Aussagen des Kärntner SPÖ-Vorsitzenden Peter Kaiser, der für eine Förderung des Heimatdienstes eintritt und den angeblichen wichtigen Beitrag Feldners zum positiven Klimawandel in Kärnten hervorhebt, von Landesrat Harald Dobernig (FPK). "Wir brauchen hier keinen Schiedsrichter Peter Kaiser. Es gibt keinen Rechtsanspruch des Heimatdienstes auf eine Förderung. Der Heimatdienst in seiner jetzigen Form ist kein Heimatverband, sondern ein mediales Scheingebilde zur Selbstdarstellung von Obmann Josef Feldner", so Dobernig. Es werde daher kein Abrücken von der bisherigen Linie geben.

Feldner agiere völlig allein als absoluter Chef und verabsäume es auch, seine Positionen und Presseerklärungen mit seinem Vorstand abzustimmen. Er könne es daher verstehen, dass einige Vorstandmitglieder mit dieser unzulässigen Vereinnahmung des Heimatdienstes durch die Person Feldner längst nicht mehr einverstanden sind, so Dobernig. Es sei auch keine Rede von tausenden Mitgliedern, wie immer behauptet wird, sondern tatsächlich liege die Zahl der aktiven KHD-Mitglieder im zweistelligen Bereich.

"Es waren in den letzten Monaten die Freiheitlichen mit Landeshauptmann Gerhard Dörfler, welche die Hand am weitesten ausgestreckt haben. Aber wenn man sich die Erklärungen und die andauernde Agitation Feldners gegenüber den Kärntner Heimatverbänden und auch gegenüber freiheitlichen Politikern anschaut, vermisst man eine ausgestreckte Hand. Die permanenten Friedenbekundungen Feldners erweisen sich so als reine Alibibekenntnisse", betont Dobernig, der im Übrigen darauf hinweist, dass der Heimatdienst unter Feldner eine Teilnahme an den würdigen Feierlichkeiten rund um den 10. Oktober 2010 verweigert habe, obwohl alle Mitglieder des Heimatdienstes zur Teilnahme eingeladen waren.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Elmar Aichbichler
Pressesprecher Landesrat Mag. Harald Dobernig
Tel.: 05 0 536 22515 oder 0664 80536 22515

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001