Huber: Lienz hat "Genug gezahlt"! BZÖ die frische bürgerliche Kraft!

ÖVP-Kashofer ignoriert das Schwarze Menetekel vom 6. Februar!

Innsbruck (OTS) - Während in Lienz die Bevölkerung die Türen zu Reformen aufgebrochen hat, scheint der aus ÖVP-Sicht "bürgernahe" Neo-Vizebürgermeister "Charly" Kashofer ganz dem alten, abgewählten, schwarzen Kastendenken nachzuhängen. Nicht anders ist es für den Lienzer BZÖ-Nationalratsabgeordneten Gerhard Huber zu erklären, dass "sich Kashofer auch noch die Mühe macht, mittels Presseaussendung der unter Abgaben und Gebührenlasten ächzenden Bevölkerung zu erklären, dass es gesetzlich nun mal unumgänglich sei, Lienz einen zweiten Vizebürgermeister zu bescheren."

"Diese schwarze Zwangsbeglückung ist natürlich kein Problem - aus schwarzer Sicht - kostet sie der Stadt ja kaum mehr im Jahr, als der Luxus-Lexus Dienstwagen aus dem eigenen Autohaus über den der schwarze steirische Wirtschaftskammer Präsident Hainzl dieser Tage stolperte", kritisiert Huber. Die ÖVP beweise mit Kashofer ihre unreformierbare Erstarrung. So blieben auch die Worte des renommierten Universitätsprofessors Gerhard Luf zum Verhalten des Ex-Superstars in der schwarzen Regierungsriege, Karl-Heinz Grasser, bei Kashofer und Co. ungehört, obwohl dieser am 10. Februar im Ö1 Morgenjournal-Interview meinte, "dass das rein strategische Befolgen von Gesetzen eine verheerende Wirkung auf die Rechtskultur eines Staates habe. Zur Befolgung von Gesetzen gehöre auch, sie sittlich und moralisch mit zutragen."

"Sittlich und moralisch", so Huber "wäre zumindest ein Verzicht auf die horrenden Bezüge des zweiten Vizebürgermeisters, sowie eine unverzügliche Initiative, um dieses völlig entbehrliche Amt abzuschaffen und nicht in Zeiten der Streichung des Mehrkinderzuschlags durch den schwarzen Finanzminister die Zahlung öffentlicher Gelder unter Krokodilstränen zu erdulden". Einmal mehr zeigt sich, dass das BZÖ die frische bürgerliche Kraft ist! Für Personen wie Hibler und Kashofer gelte bereits heute das berühmte Gorbatschow Zitat, das demnächst das gesamte, fossile, schwarze System erfassen wird: "Wer zu spät kommt, den straft die Zeit!"

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ-Tirol/Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0001