Erinnerung: Stadt Wien startet Alkoholsuchtpräventionsprojekt "VOLLFAN statt voll fett"

Einladung zum Anpfiff des neuen Projekts für junge Fußballfans

Wien (OTS) - In der Frühjahrssaison startet das Institut für Suchtprävention der Sucht- und Drogenkoordination Wien ein Pilotprojekt, um junge Wiener Fußballfans zu verantwortungsvollem und maßvollem Umgang mit Alkohol, besonders in den Wiener Fußballstadien, zu motivieren. Gemeinsam mit den beiden Hauptprojektpartnern FK AUSTRIA Wien und SK RAPID Wien wird das Projekt morgen, 16. Februar, "angepfiffen". Die VertreterInnen der Medien sind herzlich willkommen. ****

Ihre GesprächspartnerInnen:

o Mag.a Sonja Wehsely, Stadträtin für Gesundheit und Soziales
o Michael Dressel, MA, Wiener Drogenkoordinator
o Dr. Artur Schroers, Leiter des Instituts für Suchtprävention der Sucht- und Drogenkoordination Wien
o Rudolf Edlinger, Präsident SK Rapid Wien
o Mag. Markus Kraetschmer, Vorstand FK Austria Wien
o Aktive Spieler der Vereine FK AUSTRIA Wien und SK RAPID Wien

Moderation: Alex Kristan

(Schluss) me/hh

Alkoholsuchtpräventionsprojekt "VOLLFAN statt voll fett"

Datum: 16.2.2011, um 11:00 Uhr

Ort:
Ernst Happel-Stadion Eingang Sektor B - "Flash-Zone"
Meiereistraße 7, 1020 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Heike Hromatka
Pressesprecherin des Wiener Drogenkoordinators Michael Dressel
Tel.: 01/ 4000 87376
Mobil: 0676/8118 87376
E-Mail: heike.hromatka@sd-wien.at

Mag. Michael Eipeldauer
Mediensprecher Stadträtin Mag.a Sonja Wehsely
Tel.: 01/ 4000/ 81 231
Fax: 01/ 4000/99 81 231
Handy: 0676/8118 69522
E-Mail: michael.eipeldauer@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005