ORF: "Die lange Nacht des Hörspiels" am 25.2.

Wien (OTS) - Am Freitag, den 25. Februar findet die 18. "Lange
Nacht des Hörspiels" in der Oberösterreichischen Landesbibliothek in Linz, im Salzburger Literaturhaus, im Dinzlschloss in Villach und im Wiener ORF-RadioKulturhaus statt. Die Veranstaltungen in Wien, Linz und Salzburg beginnen um 19.00 Uhr, in Villach um 18.00 Uhr, der Eintritt ist überall frei.

Im ORF-RadioKulturhaus werden im KlangTheater die Ergebnisse des Kurzhörspielwettbewerbs "Track 5'" vorgestellt, wobei die letzte Entscheidung über die Gewinner beim anwesenden Publikum liegt. Im Großen Sendesaal eröffnet die Publizistin und Literaturkritikerin Sigrid Löffler das Programm. Sie wird in ihrem Festvortrag über das nicht ganz unproblematische und häufig kritisierte Verhältnis der Medien zur Literatur sprechen. Ein traditioneller Höhepunkt ist die Ehrung des "Schauspielers des Jahres" im Bereich Hörspiel. Für das Jahr 2010 fiel die Wahl auf Cornelius Obonya, der zu den gefragtesten Stimmen des gesamten deutschen Sprachraums gehört. Die Laudatio hält der Schriftsteller, Historiker, Journalist und persönliche Freund des Ausgezeichneten, Philipp Blom.

Danach wird der "Hörspiel-Kritikerpreis" vergeben: Die Jury - die Kulturjournalist/innen Cornelia Niedermeier ("Der Standard"), Hedwig Kainberger ("Salzburger Nachrichten"), Norbert Mayer ("Die Presse"), Peter Pisa ("Kurier") und Klaus Nüchtern ("Falter") - vergibt den Kritikerpreis für das ihrer Ansicht nach künstlerisch anspruchsvollste und ansprechendste Werk. Das musikalische Rahmenprogramm gestaltet Max Nagl. Er hat als Jazzer und Komponist national und international Karriere gemacht und Dutzende von Hörspielen als Studiomusiker mit seiner Musik veredelt. Gemeinsam mit Anne Harvey-Nagl, Raphael Preuschl und Herbert Pirker serviert er "Hörspielmusik live".

Den Schluss der Veranstaltung bildet die Bekanntgabe des "Hörspiels des Jahres 2010", das vom ORF-Publikum gewählt wurde. Dieser letzte Programmpunkt ist auch Höhepunkt der Veranstaltungen in Linz, wo es neben Hörspielvorführungen einen Thomas Bernhard-Schwerpunkt gibt, in Salzburg, wo u.a. der österreichische Autor und Multi-Künstler Walter Baco als Live-Gast einige Kurzhörspiele seiner neuen CD präsentiert, und in Villach, wo Einreichungen zum 4. Jugendhörspielwettbewerb "Plug in" vorgeführt und die Sieger gekürt werden.

Nähere Informationen zum Thema "Hörspiel" bietet die Hörspielwebsite von Ö1: Unter oe1.ORF.at/hoerspiel sind 65 Jahre Hörspielgeschichte abrufbar, dazu kommen aktuelle Einträge, Artikel zum laufenden Programm, die Ankündigung von Wettbewerben, Veranstaltungen, Tipps, Hinweise und vieles anderes mehr.(ih)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002