Ziehm Imaging mit Frost & Sullivan Award ausgezeichnet

Nürnberg (ots) -

Mobile C-Bögen als zentrales Element der interventionellen Radiologie im Hybrid-OP gewürdigt Ziehm Imaging hat von Frost & Sullivan den European Product Leadership Award 2011 im Bereich interventionelle Radiologie verliehen bekommen. Der mobile C-Bogen Ziehm Vision RFD setzte sich in allen Bewertungskategorien durch und führte in Sachen Funktionalität, Innovation, Marktakzeptanz, Kundennutzen und Qualität das Bewerberfeld an. Die intraoperative Anwendung der hochauflösenden, verzerrungsfreien Flat Panel-Technologie setzt im klinischen Bereich neue Maßstäbe und ermöglicht Eingriffe, die bisher nur mit festinstallierten Systemen möglich waren. Angesichts der wachsenden Anzahl minimalinvasiver Eingriffe im kardiovaskulären Bereich unterstreichen die Analysten von Frost & Sullivan in ihrer Bewertung die steigende Relevanz der mobilen C-Bögen bei der Ausstattung von Hybrid-OPs. Der Ziehm Vision RFD ermöglicht komplexe interventionelle Eingriffe bei optimaler Bildqualität und nahezu unbegrenzten Einsatzzeiten. Dabei zeichnet sich der C-Bogen durch seine Flexibilität und Mobilität sowie deutlich niedrigere Investitionskosten im Vergleich zu festintallieren Hybrid-OPs aus. Der European Product Leadership Award 2011 ist bereits die vierte Auszeichnung von Frost & Sullivan für Ziehm Imaging. Das Unternehmen war in 2006, 2007 und 2009 in verschiedenen Kategorien prämiert worden.

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt für die Presse:

Ziehm Imaging
Martin Herzmann
Director Global Marketing

Martin.Herzmann@ziehm-eu.com
Tel: +49 911 2172 0
Fax: +49 911 2172 390
http://www.ziehm.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0010